Vystiden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Personengruppe der Brüder der zweiten Wertigkeit. Für den Roman siehe Brüder der zweiten Wertigkeit.

Die Vystiden waren - gemeinsam mit den Haematen - die Brüder und Schwestern der zweiten Wertigkeit innerhalb des Kastensystems der SOLAG. Die Uniformkombination der Offiziere der Soldatenkaste der Haematen bestand aus silberfarbenem Stoff. (Atlan 582)

Sie übten eine wichtige Kontrollfunktion innerhalb der SOLAG aus und waren für ihr gefühlsarmes und erbarmungsloses Vorgehen bekannt. (Atlan Taschenheft 1)

Die Vystiden wurden in der Anfangszeit der SOLAG auch Vestiden genannt. Dieser Name leitete sich von Wikipedia-logo.pngVesta ab, einer römischen Feuergöttin. Die Vystiden wurden auch als »Feuerträger« oder »Diener des Feuers« bezeichnet. (Atlan 582)

Bekannte Vystiden

Geschichte

Elvin Glador, der Begründer der SOLAG, berief die ersten 50 Haematen und Vystiden im Jahre 3650 noch während der Kämpfe um die Macht in der SOL ein. Er bewaffnete sie und bildete sie persönlich aus. Nachdem die Zentrale in ihrer Hand war, hießen Gladors Vertraute ihn am 26. Dezember als ihren Herrn willkommen. Er vereidigte sie und prägte den Namen SOLAG für das neue Kastensystem. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte die SOLAG sich zu einer Diktatur mit den Magniden und dem High Sideryt an der Spitze und den Haematen/Vystiden als Ordnungsmacht. (Atlan 582)

Viele Vystiden taten sich innerhalb der SOL eher im Rahmen der regelmäßigen Monsterjagden hervor, anstatt als Wächter der Ordnung. Dabei handelte es sich bei den Hetzjagden stets um regelrechte Schaukämpfe, die immer siegreich für die Vystiden ausgingen, die dank ihrer guten Ausbildung und Bewaffnung den hilflosen Monstern keine Chance ließen. (Atlan Taschenheft 2)

Viele Vystiden hatten es sich zur Gewohnheit gemacht, ihre Opfer in die Enge zu treiben und ihnen erst dann den Gnadenschuss zu geben. (Atlan Taschenheft 2)

Es schien, dass es schon ein besonderer Menschenschlag sein musste, der sich als Vystide berufen fühlte.

Einer der ersten Vystiden der SOLAG nach deren Gründung war Tanar Fridan, Stellvertreter und Konkurrent des bis dato regierenden Kommandanten Cleton Weisel. Fridan war für seine Brutalität bekannt. Elvin Glador ließ ihn einige Zeit später verschwinden. (Atlan 582) 3791 war Aksel von Dhrau Chef der Vystiden. Zu dieser Zeit gab es 26 Vystiden-Offiziere.

Im Jahre 3791 zählte diese Kaste 469 Mitglieder, die überall dort eingesetzt wurden, wo es zu Zwischenfällen und Unruhen an Bord der SOL kam. (Atlan Taschenheft 1)

Nach der endgültigen Auflösung der SOLAG im April 3792 wurde diese Kaste aufgrund ihrer grausamen Vorgehensweise von niemandem vermisst.

Quellen