Zeitgruft (Polterzeit)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Zeitgruft auf Polterzeit. Für weitere Bedeutungen, siehe: Zeitgruft (Begriffsklärung).

Die Zeitgruft von Polterzeit ist eine technische Einrichtung auf dem Planeten Polterzeit.

Übersicht

Zutritt zu der Zeitgruft erlangt man über einen Transmitter bei den Hexensteinen. Dieser Transmitter besteht aus vier Wänden aus silberweißen, daumendicken Metallstäben, die während der Aktivierung schwarz werden.

Die Gegenstation ist genau so aufgebaut.

Geschichte

Im Jahre 3819 betraten Goman-Largo, Neithadl-Off und Verzyll über den Transmitter die Zeitgruft. Als der Modulmann versuchte, den großen Saal zu betreten, blitzte in seinem Bewusstsein ein grelles Licht auf, das ihm fast das Bewusstsein raubte. Goman-Largo wurde regelrecht zurückgeschleudert. Eine hochwertig kodierte Botschaft, deren Verschlüsselung ihm in der Zeitschule von Rhuf regelrecht in das Gehirn eingebrannt worden war, sagte dem Modulmann, dass diese Zeitgruft unter Quarantäne stand.

Goman-Largo entdeckte das Gespenst von PolterzeitShymee - und verhalf ihr, das Gefängnis der Zeitchirurgen zu verlassen. Die Reparatur des Zeitbruches war ihm jedoch nicht möglich.

Quelle

Atlan 748