Shuna

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Polterzeit)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten. Für den Roman, siehe: Polterzeit (Roman).

Shuna ist ein Planet in der Galaxie Manam-Turu. Dieser alte Name wird im Jahre 3819 nicht mehr verwendet. Die Heimatwelt der Shynn ist unter der Bezeichnung Polterzeit bekannt.

Übersicht

Der Planet umkreist eine große gelbe Sonne, die leicht grünlich schimmert. Die Welt ist größer als die meisten Sauerstoffplaneten. Die Atmosphäre reicht auch weiter in den Weltraum hinaus als es bei durchschnittlichen Sauerstoffatmosphären der Fall ist und enthält Sauerstoff und Helium zu gleichen Teilen. Das befähigt die Shynn, bis in den unteren Bereich der Ionosphäre aufzusteigen. Dies entspricht auf Polterzeit einer Höhe von 110 Kilometern. Der Luftdruck in Bodennähe liegt bei 2,3 bar. (Atlan 748)

Das Oberflächenbild wird von zwei eisbedeckten Polkappen und einem einzigen blauen Ozean geprägt. Am Äquator liegt eine Inselgruppe. Jede der Inseln ist von einer dichten Vegetation bedeckt, aus der konische Türme aus goldfarbenem Metall und Glasplastik aufragen. Auf einer der Eilande wurde von den Traykons eine Überwachungsstation installiert. Dazu wurde die Insel gerodet und im Zentrum ein etwa 20 Meter hoher Bau aus Metallplastik errichtet. An der Seite des Gebäudes ragte eine Hyperfunkantenne auf. (Atlan 748)

Auf dem Ozean schwimmen riesige Inseln aus Shuna. Die Meeresoberfläche ist weitgehend spiegelglatt, was auf den hohen Luftdruck und das Fehlen eines planetarischen Windsystems zurückzuführen ist. Eine spezielle Inselgruppe ist der so genannte Wummawat-Archipel. (Atlan 748)

Es gibt keine wirkliche Hauptstadt der Shynn auf Polterzeit. Auf einer großen schwimmenden Insel, die von dichter Vegetation bedeckt ist, wurden einige wenige Bauten errichtet, die lediglich mit positronischen Infotheken ausgestattet sind. In diesen Infotheken haben die Shynn unter anderem alle Berichte, Sagen, Legenden und Gerüchte gesammelt, die von der Zeitgruft, den Zeitchirurgen, den Zeitingenieuren und einem geheimnisvollen Gespenst handeln. (Atlan 748)

Geschichte

Fremde Raumfahrer, die auf der Suche nach einer Zeitgruft auf Shuna landeten, gaben dem Planeten den Namen Polterzeit. Diese Bezeichnung wurde von den Shynn übernommen. (Atlan 747)

Auf Polterzeit machten sich auch Zeitchirurgen umtriebig. Diese versuchten die DORDONA in ihren Besitz zu bringen, was Verzyll durch seine Flucht verhindern konnte. (Atlan 747)

Traykon-Roboter des Erleuchteten waren im Jahre 3819 auf Polterzeit gelandet. Sie suchten den Planeten nach versteckten Hyptons und Ligriden ab. Als sie wieder abzogen, errichteten sie eine automatische Überwachungsstation. (Atlan 748)

Mit der WEISHEIT DER KÄLTE gelangten Goman-Largo, Neithadl-Off, Verzyll und der Born der Ruhe nach Polterzeit. Dem Modulmann gelang es, das Hyperfunkgerät der Überwachungsstation der Traykon-Roboter zu zerstören. Die Hyptons wurden in einer häuslich eingerichteten Höhle im Eis der südpolaren Region untergebracht, während sich die drei Gefährten auf die Suche nach der Zeitgruft machten, die sie über den Transmitter bei den Hexensteinen auf Ganafu-Kakana erreichten. Eine Reparatur des Zeitbruches war Goman-Largo nicht möglich. (Atlan 748)

Quellen

Atlan 747, Atlan 748