Alban

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Tuglanten. Für den Arkoniden, siehe: Alban (Arkoniden).

Alban war 1976 der Hohe Lord der Tuglanten.

Erscheinungsbild

Er war hochgewachsen und hatte harte Gesichtszüge sowie dunkles Haar. (PR 18 E)

Charakterisierung

Der Hohe Lord war sehr ehrgeizig und machtgierig. (PR 18 E)

Geschichte

Alban und sein jüngerer Bruder Daros waren Söhne des früheren Hohen Lords von Tuglan. In ihrer Jugend gingen sie oft gemeinsam auf die Jagd. Da Alban keinen Sohn hatte, wünschte er sich Daros als Nachfolger. Ende 1975 oder Anfang 1976 kam es jedoch zum Bruch zwischen den Brüdern. Alban strebte die Unabhängigkeit vom Großen Imperium der Arkoniden an, zu dem das Latonsystem gehörte. Er stiftete zwei seiner Gefolgsleute zur Vernichtung der einzigen Hyperfunkstation auf Tuglan an und plante die Ermordung Rathons, des für Tuglan zuständigen Hohen Kommissars. Daros war gegen diese Pläne und ließ keinen Zweifel daran, dass er sich nicht an einem Aufstand beteiligen würde. Alban betrachtete seinen beim Volk sehr beliebten Bruder nun als Bedrohung und fädelte eine Intrige ein, die dazu führte, dass nicht er selbst als Initiator des Aufstands betrachtet wurde, sondern Daros. (PR 18 E)

In dieser Situation gelangte Perry Rhodan mit der STARDUST II ins Latonsystem. Auf Tuglan traten die Terraner als arkonidische Prüfungskommission auf. Um den Verdacht von sich abzulenken und sich als loyalen Anhänger des Imperiums darzustellen, ließ Alban einige seiner eigenen Anhänger verhaften. Die Terraner durchschauten Albans Täuschungsmanöver zunächst nicht und nahmen Daros gefangen. Daraufhin wurde Rhodan von Anhängern Albans verschleppt, die sich als Rebellen ausgaben. Durch Zufall begegnete Gucky einigen echten Rebellen, die ihn zu ihrem Anführer brachten. Der Mausbiber ermöglichte den Rebellen den Sturm auf Albans Palast. Gleichzeitig griffen Reginald Bull und andere Terraner zu Gunsten der Rebellen in die Auseinandersetzung ein. (PR 18 E)

Alban erkannte, dass er verloren hatte. Er versuchte Rhodan, Crest, John Marshall und Rathon, die in seine Gewalt geraten waren, als Geiseln zu nehmen und später zu töten. Gucky drang in das Gefängnis ein und entwaffnete Alban telekinetisch. Dabei stürzte der Lord so unglücklich, dass er tödlich verletzt wurde. Nach Albans Ende wurde Daros vom tuglantischen Volk zum neuen Lord erhoben. (PR 18 E)

Quelle

PR 18