Arlo Rutan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Ertruser Arlo Rutan war Befehlshaber der 2000 Mann starken Landungstruppe der BASIS auf den beiden Flügen zur Großen Leere. (PR 1649)

Erscheinungsbild

Der etwa 1059 NGZ geborene Rutan war 2,55 Meter groß und wies eine Schulterbreite von 2,2 Metern auf. Sein Gesicht war mit Ziernarben in Flammenform versehen, die blau eingefärbt waren. (PR 1650, PR 1675)

Charakterisierung

Rutan verabscheute alles, was mit Resignation, Schwäche und Aufgeben in Zusammenhang stand, bzw. zumindest von ihm als solche gewertet wurde. Als Chef der Landungstruppe verlangte er absoluten Gehorsam und Kampf bis zur Selbstaufgabe. Jeder sollte sich so einsetzen, wie Rutan es auch selbst tat – und damit waren Männer als auch Frauen seiner Landungstruppe gemeint. Durch diese Einstellung war er nicht sonderlich beliebt, aber das interessierte ihn nicht. Er hatte eine bissige Art und man konnte ihn, durch seine derben und einschüchternden Sprüche, für einen Unruhestifter halten, aber dem war nicht so. Denn hinter dieser Fassade steckte jemand, der einen überaus intelligenten Geist hatte und die Überzeugung vertrat, dass er mitsamt seiner Landungstruppe als einziger für die Sicherheit der BASIS und ihrer Besatzung auf ihrem Flug zur Großen Leere garantieren konnte. (PR 1650)

Wenn es darauf ankam agierte er auch allein und vertraute auf seine Körperkräfte – zur Not mit bloßen Fäusten gegen Roboter. (PR 1776)

Wahlspruch

Seine Überzeugung und Selbstbild stammte von den Samurai des alten Japans. Sein Wahlspruch stammte aus dieser Zeit, dem 17. Jahrhundert terranischer Zeitrechnung. Auf die Frage Arlo Rutans an die Angehörigen seiner Landungstruppe, wie sie zu sein hätten, antworteten sie immer mit gemeinsamer Stimme und voller Inbrunst:

Zitat: [...] Ruhig wie der Wald,
unbewegt wie der Berg,
kalt wie der Nebel,
schnell im Entschluss wie der Wind
und im Angriff so heftig wie das Feuer! [...] (PR 1653, S. 21)

Geschichte

Arlo Rutan wurde im Vorfeld der ersten Expedition zur Großen Leere Ende 1201 NGZ zum Leiter der Landetruppen der BASIS ernannt. (PR 1649) Er kam bereits nach der Monos-Ära an Bord der BASIS und baute eine aus 2000 Frauen und Männern bestehende Spezialtruppe auf. (PR 1675)

Im November 1207 NGZ war Rutan maßgeblich daran beteiligt, dass Siodor Thean als Geisel genommen werden konnte, um ihn zu Verhandlungen zu zwingen. Nachdem Thean überzeugt wurde, dass beide Parteien letztendlich für die gleichen Ziele kämpften, ließ er die Galaktiker in ihren Bemühungen fortfahren. (PR 1675)

Arlo Rutan machte 1213 NGZ auch die zweite Reise der BASIS zur Großen Leere mit. Auf der Rückreise in die Milchstraße, bei einem Zwischenstopp in der Galaxie Hirdobaan, tat er sich dadurch hervor, dass sein Landungskommando am 7. Oktober 1220 NGZ die Handelsfürsten auf dem Planeten Borrengold festsetzte. (PR 1699, PR 1773)

Ab 22. Oktober 1220 NGZ war er der Leiter des Kommandos Gonozal, das durch seine aktive und passive Bewaffnung den Schutz der Phasenspringer in Endreddes Bezirk gewährleisten konnte. Dadurch wurde die Erforschung und Erkundung der Level-Planeten erleichtert beziehungsweise erst ermöglicht. (PR 1775, PR 1778, PR 1779, PR 1785)

Quellen

PR 1649, PR 1650, PR 1653, PR 1675, PR 1773, PR 1775, PR 1778, PR 1779, PR 1785