Arnaul Somotrov (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Oberst Arnaul Somotrov war der Kommandant der BAIKONUR.

Erscheinungsbild

Arnaul Somotrov hatte eine raue Stimme. (PR Neo 101, Kap. 13)

Charakterisierung

Er fühlte sich in Perry Rhodans Nähe nicht wohl, weil dieser ihn an seine Unzulänglichkeiten erinnerte. Er kam sich neben dem Protektor klein und unbedeutend vor. (PR Neo 101, Kap. 1)

Abweichungen vom Protokoll konnte er nicht leiden. Er war in solchen Situationen leicht aufbrausend. (PR Neo 101, Kap. 5)

Geschichte

Arnaul Somotrov war 2044 während der Thermalkrise auf dem Mars Erster Offizier auf der DUBLIN. (PR Neo 101, Kap. 1)

Am 10. März 2049 unterbrach die BAIKONUR mit Rhodan an Bord ihren Flug zum Mars, um den schwer beschädigten Walzenraumer der Maahks zu untersuchen, der außerhalb der Jupiter-Atmosphäre rematerialisiert war. Ein Kobold-Einsatzteam mit Rhodan drang in die ASQUOR ein und barg den Auloren Tuire Sitareh sowie einige Speicherkristalle der Bordpositronik. Kommandant Somotrov blieb während des Einsatzes auf der BAIKONUR. Kurz nach der Rückkehr des Teams explodierte der Maahk-Raumer. (PR Neo 101)

Am 20. Juni 2049 brachte Somotrov die von Julian Tifflor, Pablo Ramirez und Olaf Vennegutt für einen Expeditionsflug zur Sonne entwendete ILIOS auf und verhaftete die Besatzung. (PR Neo 126, Kap. 16)

Quelle

PR Neo 101, PR Neo 126