DANAE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

DANAE war die Biopositronik der Kristallfaktorei MERLIN.

Technische Details

DANAE wurde beim Umbau des ausgemusterten Ultraschlachtschiffes MERLIN AKRAN als Ersatz für die ursprüngliche Bordpositronik MERLIN installiert. MERLIN wurde dabei nicht stillgelegt, sondern lediglich aller Handlungsmöglichkeiten beraubt. Sie konnte die Geschehnisse auf der Faktorei nur verfolgen, aber in keiner Art beeinflussen, da alle Kontrollfunktionen an DANAE übertagen worden waren und diente lediglich noch als Notfallsystem, falls DANAE wider Erwarten einmal ausfallen sollte. (PR-Jupiter 9)

Untergebracht war DANAE in einem kugelförmigen Gebäude im ehemaligen Zentralebereich des Ultraschlachtschiffes. Dieses beherbergte auch das Casino, das vor allem von Tau-acht Süchtigen aufgesucht wurde, die sich erhofften, ihre Abhängigkeit durch einen großen Gewinn finanzieren zu können. DANAE wurde von einem drei Meter hohen bronzefarbenen Torbogen repräsentiert in dem ein überirdisch schönes Mädchengesicht schwebte. Dieses hatte samtfarbene Augen und einen sanft geschwungenen Mund. Unter DANAES Kommando stand eine große Anzahl von Robotern, die Techno-Jaguare, die für die Einhaltung der Regeln im Casino sorgten. (PR-Jupiter 4)

Geschichte

Im Dezember des Jahres 1460 NGZ suchten immer mehr Tau-acht Süchtige Bewohner MERLINS das Casino auf. Da die Droge zu einer erheblichen Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten führte, setzen die Spieler immer wieder verbotenerweise ihre durch Tau-acht erlangten Paragaben ein, um die Glücksspiele im Casino zu ihren Gunsten zu beeinflussen. In diesen Fällen griffen die allgegenwärtigen Techno-Jaguare und Angehörige des Sicherheitsdienstes SteDat ein und verhafteten den Betroffenen. (PR-Jupiter 1)

Am 27. Dezember 1460 NGZ betrat Chayton Rhodan das Casino. Er hatte seinen Dienst als Positronikexperte auf MERLIN abgeleistet, durch die Tau-acht Sucht aber beinahe seinen kompletten Lohn verloren. Mit dem letzten Ersparten wollte er einen großen Gewinn erzielen und dann nach Terra zurückkehren. Dazu setzte er seine Parafähigkeit ein, mit der er die Schwerkraft beeinflussen konnte. Er lenkte die Roulettekugel mehrmals so, dass er mittlere Gewinne einstrich. Das ging einige Male gut, bis DANAE die Manipulation bemerkte und ihn von den Techno-Jaguaren und der SteDat festnehmen ließ. (PR-Jupiter 1)

...

Quelle

PR-Jupiter 1