Diskussion:Despina

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Austausch

Wurde ausgetauscht ... wie darf ich mir das vorstellen? Schlagartige Ent- und Rematerialisierung? Gleichzeitig oder mit zeitlicher Lücke? --Klenzy (Diskussion) 23:02, 14. Jan. 2019 (CET)

Morgen schreibe ich was dazu, wenn ich das Heft bis auf die letzten beiden, in diesem Fall relevanten Seiten ausgewertet habe. --Zoltar (Diskussion) 23:06, 14. Jan. 2019 (CET)
Etwas später als geplant. Dennoch: Erledigt. --Zoltar (Diskussion) 16:06, 17. Jan. 2019 (CET)
Besten Dank! --Klenzy (Diskussion) 16:11, 17. Jan. 2019 (CET)

Mond gibt es im Perryversum eigentlich nicht

Bisher hatte Neptun nur zwei Monde. Einer wurde zerstört. Triton ist noch übrig. Despina existierte bisher nicht. Worunter muss man das zählen? Autorenfehler? Ist zumindest eine Anmerkung wert. Auch im Artikel Neptun müsste eine Anmerkung und eine Änderung erfolgen. --Pisanelli (Diskussion) 09:03, 11. Jan. 2019 (CET)

Eine Anmerkung gehört da auf jeden Fall rein. Wenn es die bislang einzige Nennung ist, würde ich das als Autorenfehler werten. --LaLe (Diskussion) 10:51, 11. Jan. 2019 (CET)
Ich würde es eher als Beispiel der Scherung sehen. --Thinman (Diskussion) 11:38, 11. Jan. 2019 (CET)
Bitte fangt jetzt hier nicht mit Diskussionen über die Scherung an. Dafür gibt es das Forum. Wenn es in der Quelle keinen Hinweis auf die Scherung gibt, dann sollten wir sie hier aus dem Spiel lassen.
Gibt es eine Stelle, an der ausdrücklich von zwei Neptunmonden die Rede ist? Oder Triton als einzigem verbliebenen Mond? Falls ja, dann ist es ein Autorenfehler. Ich würde dann eine Anmerkung in der Art schreiben, dass Despina in PR2946 erstmals erwähnt und bisher offenbar nicht als Mond gezählt wurde. --Klenzy (Diskussion) 12:17, 11. Jan. 2019 (CET)
Gemäß der wunderschönen Aufzählung im Artikel Solsystem (Die Planetaren Mondsysteme) hatte Neptun zu Beginn der Serie nur zwei Monde. Das ist dann doch Kanon, oder? Ich habe extra noch mal nachgesehn. --Pisanelli (Diskussion) 12:32, 11. Jan. 2019 (CET)
Vor 1981 waren im RL nur zwei Neptunmonde bekannt. Das dürfte die Grundlage für das Perryversum gewesen sein. --LaLe (Diskussion) 12:42, 11. Jan. 2019 (CET)
Sol#Die planetaren Mondsysteme - sehr guter Hinweis. Die Aufzählung gefällt mir auch. Dummerweise ist dort als Quelle angegeben "PR 2541 – LKS für die Anzahl der Monde des äußeren Solsystems" (Realwelt: 2010!). LKS ist dort im Realwelt-Abschnitt als Quelle zulässig, gilt aber sonst nicht als Kanon.
Andererseits ist das ein wunderbarer Aufhänger für die geplante Anmerkung, darin darf gern auf PR 2541 – LKS verwiesen werden. --Klenzy (Diskussion) 12:47, 11. Jan. 2019 (CET)
Die bisher bekannten Monde - Nereid und Triton - wurde beide offensichtlich erstmals im Heft 332 erwähnt. Frühere Nennungen sind bisher in der PP nicht dokumentiert. Das wäre für mich die Grundlage, der Kommentar wäre die Ergänzung für das Gesamtbild. --Pisanelli (Diskussion) 13:00, 11. Jan. 2019 (CET)
Na, dann mal los! --Klenzy (Diskussion) 13:10, 11. Jan. 2019 (CET)
"...eigentlich als Autorenfehler zu werten."
Sehe das zunächst mal als retcon: Erkenntnisse in der Realität schritten voran, wurde in der Serie verwendet.
Fehler würde es, wenn einmalige Sache, andere Autoren führen doch alte Kontinuität fort.
Hinweis auf den Umstand als Anmerkung und so alles cool. Aber die Formulierung mit "eigentlich Autorenfehler" zum jetzigen Zeitpunkt/Erkenntnisstand unsererseits hört sich für mich etwas, hm, nicht so cool an. --NAN (Diskussion|Beiträge) 20:32, 11. Jan. 2019 (CET)
In Quelle PR 2541 reingeschaut. Da steht auf der LKS als Antwort auf eine Frage, was aus Neptun seit der Zerstörung von Nereide wurde folgendes, Zitat: »Neptuns Oberfläche wurde beim Angriff der Dolans zerstört. Seither besitzen Neptun und seine Monde hauptsächlich strategische Bedeutung.«
Das in der Antwort in Mehrzahl gesprochen wurde, könnte man genau so gut als Bestätigung der Mehr-Als-2-Monde-Sache sehen: Wäre nach der Zerstörung nur noch einer übrig, macht die Mehrzahl in der Antwort keinen Sinn. Sind es aber abzüglich einem immer noch mehrere, dann schon.
Persönlich würde ich die LKS-Sache aus dem Artikel und auch der Anmerkung rauslassen. Zumindest bezüglich Anzahl Monde. --NAN (Diskussion|Beiträge) 20:44, 11. Jan. 2019 (CET)
Autorenfehler klingt für mich so rigoros. Zumal eine nicht wirklich kanonische Quelle angewendet wird. Letztendlich spiegelt die LKS nicht unbedingt die Vorgaben aus den Exposes, sondern den aktuellen Wissensstand des LKS-Onkels/LKS-Tante wider. Mit der Einführung Despinas wurde auf neue Erkenntnisse der Astronomie reagiert, die vorher in der Serie keinerlei Bedeutung hatten. Niemand nahm sich über mehrere Jahre hinweg ernsthaft des Neptuns an. Nun kam Despina erstmals in die Handlung, da man wohl auf Triton nicht verzichten wollte. So, wie NAN es darstellt, sehe ich aber keinerlei Widersprüche.
Hm. Also, in der Realwelt existierte Despina schon im 19. Jahrhundert. Wenn der also zu Beginn der Serie nicht erwähnt oder aufgezählt wurde und im Verlauf der weiteren frühen Serie auch nicht und in Aufzählungen dann sogar ausgelassen wurde und dann im Kommentar auch ausgelassen wurde - dann kann er meiner Meinung nach nicht existieren. Dann ist dann für die Serie stringent und richtig, nur halt ab Zyklus Genesis falsch. Für mich ist das ein ganz klarer Widerspruch und ein Fehler. --Pisanelli (Diskussion) 13:13, 12. Jan. 2019 (CET)
Ich liebe meinen Bücherschrank. Ja ich bin bibliophil, weswegen ich noch ein allegemeinwissenschaftliches Werk aus dem Jahre 1984 herumstehen habe, wo explizit von zwei Neptunmoden die Rede ist, mehr waren von der Erde mit Teleskopen einfach nicht zusehen. Ob jetzt die Existenz Despinas im Perryversum ein einfacher Autoren- bzw Exposeefehler ist, oder eine einfache Anpassung an unsere Realität wie der geänderte Abstand Milchstraße-Andromedanebel zwischen Band 377 und 616 oder wie Lectrions Tod als Beispiel der Scherung (weg-)erklärt wird, ist hier erstmal irrelevant. Warten wie es einfach mal ab, es ist nicht unser Problem als Dokumentare/Chronisten, mögen sich die Autoren darüber die Köpfe zerbrechen und uns schöne Geschichten vorsetzten. --Thinman (Diskussion) 13:47, 12. Jan. 2019 (CET)
Ich bin etwas verwirrt. Despina war schon im 19. Jh. bekannt? Ist das sicher? --Zoltar (Diskussion) 15:59, 13. Jan. 2019 (CET)
Sorry, mein Fehler, habe mich verlesen, 1989 wurde er entdeckt. Dann macht es aber noch mehr Sinn, wenn er zu Beginn der Serie nicht existierte und damit auch für den Rest der Serie. Dann ist es IMO definitiv ein Autorenfehler. --Pisanelli (Diskussion) 13:27, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich schlage vor, es so zu lösen wie hier: Saturn#Monde. --Klenzy (Diskussion) 13:40, 14. Jan. 2019 (CET)
Klenzy, ich finde Deinen Vorschlag gut, denn beim Saturn wird nicht vom Autorenfehler gesprochen. Für mich stellt sich die Despina-Kontroverse momentan folgendermaßen dar:
1961: Beginn der Serie. Der Wissensstand der Menschheit deutet noch auf zwei Neptunmonde hin. Alle Angaben im Perryversum sind somit mit dem aktuellen Stand der Astronomie konsistent.
1989: Despina wird entdeckt. Der Mond wird jedoch nie (bis 2018) in der Handlung erwähnt. Die nicht-kanonische Anmerkung in der LKS von 2541 berichtet zwar von der Vernichtung von Nereid, schließt aber die Existenz weiterer Neptunmode keineswegs aus. Obwohl Despina weiterhin in der Handlung der Serie keine Rolle spielt, wird seine Existenz durch PR 2541 nicht negiert.
2018: Despina wird erstmals in der PR-Handlung erwähnt. Die Serie schließt an die Realwelt heran.
WENN meine Ausführung stimmig ist, was ich nur anhand von Aussage von NAN begründen kann, ist niemals ein Autorenfehler passiert. Ich habe dadurch große Schwierigkeiten, der Argumentation von Pisanelli zu folgen. Ich finde, man kann den Autoren nicht vorwerfen, dass sie etwas lange Zeit nicht in die Handlung aufgenommen hatten. Despina war unwichtig genug, um nicht erwähnt zu werden. Aber nirgendwo in den kanonischen Quellen wird von nur zwei Neptunmonden gesprochen, nachdem er entdeckt wurde. Um NANs Vokabular zu benutzen: Ein retcon hat nichts mit einem Autorenfehler zu tun. Es ist eine bewusste Handlung der Macher, um Plausibilität bzw. Konsistenz zur Realwelt zu gewährleisten. Ein Autorenfehler impliziert für mich einen Verstoß gegen den bestehenden Kanon. Das bedeutet, das ein Autorenfehler nur dann gegeben wäre, wenn es irgendwo in der Serie nach 1989 die Aussage gäbe: "Neptun hat(te) nur zwei Monde." Vielleicht gibt es eine solche Behauptung, aber ein Beispiel wurde bisher nicht angeführt. --Zoltar (Diskussion) 14:06, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich sehe das anders als Zoltar. Kanon war bis 2018, dass der Neptun zwei Monde hatte von denen einer vernichtet wurde. Die Entdeckung 1989 ändert nichts an diesem Kanon. Wir betonen hier doch immer wieder, dass das Perryversum eben nicht in allen Details dem realen entspricht. Da sehe ich keine Veranlassung im konkreten Fall davon auszugehen, dass ein Retcon vorliegt bzw. eine Erwähnung von nur zwei Monden nach 1989 hätte erfolgen müssen um einen Autorenfehler annehmen zu können. Aktuell gibt es eine Erwähnung Despinas, der mehrere Aussagen zu lediglich zwei Neptunmonden entgegenstehen. Stand heute ist es in meinen Augen ein Autorenfehler. --LaLe (Diskussion) 14:17, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich verstehe schon, dass es für die Puristen ein Autorenfehler ist. Diese nachträglichen Geschichtsklitterungen kann ich auch nicht leiden! Die Venus eine Dschungelwelt, na und? Neptun nur zwei Monde, davon einer zerstört: wen stört's? In der Mehrzahl der Fälle haben die Versuche der Autoren, neue Daten aus der Realwelt in das Perryversum einzubauen, mehr Chaos gestiftet, als wenn der bisherige Kanon fortgeschrieben worden wäre.
Nu ist Despina aber da und wir müssen damit leben. Alle historischen Betrachtungen, wann wer von welchen Monden gewusst hat, helfen uns nicht weiter. In Saturn#Monde ist das Problem schick gelöst und wenn wir das hier auch so machen und später eine Quelle auftaucht, in der Neptun nur zwei oder nur einen Mond hat, dann kann in der Anmerkung problemlos der Begriff "Autorenfehler" ergänzt werden. Nur wurden bisher diese Quellen halt nicht gebracht. --Klenzy (Diskussion) 14:33, 14. Jan. 2019 (CET)
Ohne weitere Nennung ist es ein Autorenfehler. Sollte Despina ein weiteres mal genannt werden oder gar andere Aussagen zur Anzahl der Monde Neptuns kommen, dann kann man von einem Retcon ausgehen. Stand heute nicht. IMO. --LaLe (Diskussion) 14:46, 14. Jan. 2019 (CET)
Yep. Purist ist das richtige Wort. Und ich gehe tatsächlich nicht von Realdaten aus. Für mich zählen die Fakten der Serie. Wie einigen wir uns denn jetzt, wenn ein Teil es als Fehler sieht und der andere nicht? Wir haben hier ja kein eindeutiges Diskussionsergebnis. Die Saturnmethode finde ich nicht gut oder geschickt, sondern gewollt wohlwollend von hinten durchs Auge, um es noch irgendwie zurechtzubiegen. Mir persönlich gefällt das gar nicht. --Pisanelli (Diskussion) 15:14, 14. Jan. 2019 (CET)
Bin da ganz bei dir. --LaLe (Diskussion) 15:55, 14. Jan. 2019 (CET)
Wenn sich aber die Puristen in der Argumentation auf obskure LKS-Aussagen stützen, dann ist mir das nicht puristisch genug. Ich als ein, sagen wir mal, Liberaler, sehe das Perryversum als ein sich ständig anpassendes Konstrukt. Ihr schreibt hier immer wieder, mantramäßig: "Kanon, Kanon, Kanon!" Was ist ein Kanon? Ist er denn im Sommer 1961 irgendwo niedergeschrieben worden und muss seitdem wie die Gebote eines orthodoxen Glaubens eingehalten werden? Nein, auch der hier so gern zitierte Kanon ist etwas Lebendiges, was ständig wächst und immer komplizierter wird. Und so lange ich keine Quelle sehe, die da rigoros behauptet: "Du wirst keine anderen Monde als Triton und Nereis um Neptun haben!", bin ich schlichtweg nicht überzeugt. Klenzys Vorschlag ist die einsame Stimme der Mäßigung in der Diskussion, ich bin wohl als einziger dagegen. Also: Despina ist ein Autorenfehler (Eppur si muove!) --Zoltar (Diskussion) 17:04, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich sehe das wie Zoltar. Solange es nicht irgendwo geschrieben steht, dass Neptun nur die zwei Monde Triton und Nereis hat ist die Einführung von Despina kein Autorenfehler. Er wurde in den bisherigen Quellen einfach nicht erwähnt. --Poldi (Diskussion) 17:26, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich hatte das jetzt so verstanden, dass in 332 explizit von zwei Monden die Rede ist??? --LaLe (Diskussion) 18:24, 14. Jan. 2019 (CET)
Ah, ihr habt Bezeichnungen gefunden, Puristen und Liberale, werde ich gleich in den eigenen Sprachgebrauch übernehmen.
Die aktuelle Anmerkung passt weder aus puristen oder liberalen Sicht: In der LKS wird eben nicht dokumentiert, dass es nur 2 Monde gibt.
Die Anmerkung müsste sich zwecks letzter Dokumentation von zwei Monden (und es wird oft genug von zwei Monden gesprochen, sogar auf eine Art und Weise, die wirklich nicht nahelegt, dass es noch mehr gibt, auch wenn sie das auch nicht ausschließen mögen) auf was anderes beziehen.
Dokumentieren möchte ich, auch wenn ich bei dieser Diskussion zu den "Liberalen" zähle, auf jeden Fall, dass der Mond in der Serie recht neu und ein retcon ist.
Persönlich fände ich es interessant, einen Abschnitt "Retcons" im Artikel "Autorenfehler" zu haben. Einfach um über die inzwischen mehreren Stellen (zum Beispiel astronomische Entfernungsangaben) Bescheid zu wissen, in denen sich der Kanon verändert hat.
Auch der Vorschlag von Klenzy bezüglich Form der Dokumentation ist cool.
Nur dieses "eigentlich Autorenfehler": Sorry, das erinnert mich soooo an die negative Seiten von Fandom, wenn die Fans besser als die Macher wissen, was die falsch und richtig gemacht haben. Ein Fehler, ganz puristisch gesehen (oder war ich liberal?) ist das, wenn nach der Nennung der Mond plötzlich wieder nicht-existent wird. Dann brauchen wir nicht "eigentlich" schreiben, dann haben wir die Daten, die zeigen, dass halt Autor zwischendrin bestehenden Kanon ignoriert hat, ohne dass Kanon vom Team wirklich bewusst angepasst worden wäre. Jetzt haben wir nur Daten, die zeigen, dass wahrscheinlich einfach wie früher auch schon an anderen Stellen eine Realitätsanpassung gemacht wurde. Das zu schreiben ist viel interessanter (und Datengestützter ;-) )als der "eigentlich Autorenfehler". Meine Meinung. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 18:43, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich habe jetzt mal meine Quellen gecheckt.
Im Weltraumatlas Band 1 von 1980 ist nur von zwei Monden die Rede (Seiten 222 und 230). Das entspricht den damaligen Kenntnissen in der realen Welt auf die Bezug genommen wird (Seite 237).
Im LFT-Quellenband von 2009/10 ist die Rede von "Die mehr als 10 Monde des Neptun...". Namentlich genannt werden neben dem zerstörten Nereide noch Naiade, Thalassa, Despina, Galatea, Larissa, Proteus und Triton (Seite 170).
Das sind beides Sekundärquellen, von denen letztere zum Zeitpunkt ihres Erscheinens dem Kanon widersprach. --LaLe (Diskussion) 18:57, 14. Jan. 2019 (CET)
@LaLe: In Quelle:PR332 steht z.B., Zitat: »[...]Nereide, der zweite Mond des Riesenplaneten Neptun[...]«
Heißt das, dass es nur 2 gibt?
In Quelle:PR398 steht z.B., Zitat »[...] Die Monde Triton und Nereide ... [...]« (die drei Punkt nicht in eckigen Klammern stehen tatsächlich auch im Roman.
Heißt das, dass es nur 2 gibt? (Übrigens laut uns ein Beweis für Autorenfehler "Nereide dann doch nicht zerstört"; persönlich denke ich einfach ziemlich nichtssagend)
Quelle:PR618 hat eine weitere Stelle, Zitat »[...] Wir befinden uns bereits auf dem Kurs auf den Planeten Neptun und auf seine beiden Monde Nereide und Triton. [...]«
Eindeutiger? Könnte ja auch sein, dass die Monde gerade so stehen, dass der Kurs auf Planet und Nereide/Triton zeigt, während weitere Monde "hinter" dem Planeten stehen?
Will es mit dem zitieren nicht übertreiben. War eigentlich überzeugt, dass auch noch irgendwo "eindeutig 2" Formulierungn zu finden sind. Tu ich aber gerade nicht so richtig (Quelle:PR669 spricht auch von "beiden Monden" und eher klar bezüglich "mehr Monde gibt es nicht"?).
Sooo eindeutig mit 2 ist die Sache aber halt nicht. Wahrscheinlich einfach, weil Sprache nicht so eindeutig ist und nicht, weil die Autoren irgendetwas offen halten wollten. Aber wie es der Zufall will kann man damit tatsächlich auch eine Realweltsanpassung einigermaßen verargumentieren, ohne den bestehenden Kanon total zu brechen.
Gerade wenn man strikt nach dem geschriebenen gehen will... --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:05, 14. Jan. 2019 (CET)
Ich suche gerade weiter, weil mich echt - rein neugierdehalber - interessiert, wo der letzte Hinweis auf nicht mehr als 2 steht. Tendenziell sind stellen, in denen von "beide Monde" gesprochen wird schon sehr vielversprechend in dieser Richtung. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:24, 14. Jan. 2019 (CET)
Die wirklich letzte Stelle, die man ohne Zukunftswissen gar nicht anders lesen kann als "2 und nur 2 Monde" zu finden ist nicht wirklich sooo einfach. Bis Quelle:PR669 hoch definitiv. Wahrscheinlich später auch noch die eine oder andere Stelle. Quelle:PR2700 zählt in der Beilage Monde auf, die unter Invasionen litten (nur Nereide und Triton erwähnt). Aber das ist dann irgenwie mal wieder ein Fall von "heißt dass, dass es nicht mehr gibt, oder dass die anderen z.B. so unbedeutend sind, dass sie nicht unter Invasionen litten? Etwas früher in Quelle:PR2685 ist vom Schatten mehrerer Monde die Rede. Wäre ungewöhnliche Formulierung, wenn nur zwei?
Quelle:PR1497 beinhaltet eine Stelle, in der auf eine Holodarstellung bezogen davon gesprochen wird, Zitat: »[...] umschwärmt von winzigen Lichtfunken – seinen Monden [...]« Hört sich das nach 2 an?
Wie dem auch sei, genug Zeit investiert. War ne nette kleine Ablenkung zum Tagesausklang. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:52, 14. Jan. 2019 (CET)
Nereide dürfte als zweiter Mond bezeichnet worden sein, weil er als zweites entdeckt wurde. --LaLe (Diskussion) 20:15, 14. Jan. 2019 (CET)
Vielen Dank, NAN, dass Du dir solche Arbeit gemacht hast! Quellenzitate (am besten aus den Romanen bezogen) sind sehr wichtige Argumentationsgrundlagen.
@Lale: Bezüglich Nereide könnte man auch behaupten, dass er als entfernungsmäßig zweiter Mond erwähnt wurde. Aber auch dann gäbe es die Möglichkeit, dass einige weiter vom Neptun entfernte Monde vorhanden sind.
Letztendlich gleicht die Diskussion momentan dem "Glas halbvoll/halbleer"-Schema. Eine endgültige Entscheidung kann nur eine "harte" Quelle für die ausschließliche Existenz von Triton und Nereide bringen. Ich muss bekennen, dass mir die Formulierung "eigentlich Autorenfehler" ebenfalls sauer aufstößt. Entweder ist man sicher, dass ein Fehler gemacht wurde, oder es gibt keinen. Man kann nicht ein bisschen schwanger sein. --Zoltar (Diskussion) 23:03, 14. Jan. 2019 (CET)
Zoltar, für diese mögliche Definition als zweiter Mond müsste man sich aber den Rest des Satzes anschauen. Ansonsten bin ich weiter der Ansicht, dass es einer zweiten Nennung in einer Primärquelle bedarf um einen Autorenfehler auszuschließen. Die von NAN gelieferten Zitate dahingehend zu deuten, dass die Existenz weiterer Monde schon kmmer möglich war ist mir zu dünnes Eis. Ich kann inzwischen aber auch damit leben, wenn in einer Anmerkung unter Verweis auf diese Diskussion auf diesen möglichen Widerspruch hingewiesen wird. --LaLe (Diskussion) 06:08, 15. Jan. 2019 (CET)
Ich auch. Danke Dir auch NAN, für die Quellenrecherche. Ich kann mit allem leben. gibt Wichtigeres im Leben. --Pisanelli (Diskussion) 07:50, 15. Jan. 2019 (CET)
Eine Idee habe ich noch. Was steht denn in der Sonderbeilage in PR2700, "einmal Neptun (!) und zurück"? --Klenzy (Diskussion) 10:49, 15. Jan. 2019 (CET)
Und wenn man schon nicht mehr denkt ... hier, PR879: »Aggrath-VII wurde von fünf Trabanten umlaufen, der äußerste Planet von zwei.« Trotzdem würde mich die Sonderbeilage noch interessieren. --Klenzy (Diskussion) 16:55, 15. Jan. 2019 (CET)
Hab ich oben geschrieben, Klenzy. --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:47, 15. Jan. 2019 (CET)
PS: Interessanterweise, falls Nereide bei Quelle:PR879 schon wirklich echt vernichtet gewesen sein sollte, hieße zwei, dass ursprünglich drei. ;-)
Das ganze Thema ist einfach bezüglich Datenlage etwas sehr durchwachsen und letztlich bleibt nur, so genau wie möglich zu benennen, was beobachtet wurde. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 19:53, 15. Jan. 2019 (CET)
Tomaten ... --Klenzy (Diskussion) 20:04, 15. Jan. 2019 (CET)
Dieser Zitat könnte entscheidend sein. Zwar dachte ich auch zuerst an die Lösung von NAN. Dass nämlich nach der Zerstörung von Nereid nun Triton und Despina übrig geblieben sind. Dem widerspricht aber der genaue Wortlaut der fraglichen Passage aus PR879. Dort wird nämlich Triton als der innere der beiden Monde beschrieben. Da aber in der Realwelt Despina nunmal der innere Mond (verglichen mit Triton) ist, kann die Quelle eigentlich nur von Nereid gesprochen haben. Freilich könnte ich jetzt argumentieren, dass die genaue Lage Despinas niemals im Perryversum beschrieben wurde, womit sie dann doch gemeint sein könnte. Letztendlich sind wahrscheilich die meisten Ereignisse im Perryversum noch nicht in der Serie erwähnt worden, nicht wahr? Denkbar wäre sogar, dass Despina im Perryversum irgendwo zwischen 3586 n. Chr. und 1551 NGZ vom Gravitationsfeld des Neptun eingefangen wurde. Niemand hat es bisher beschrieben. Solche "Beweise" könnte man ad absurdum anbringen. Bitte betrachtet meine Ausführungen nur als eine Art Gedankenexperiment. Ich möchte auch, dass die Diskussion irgendwann ein modus vivendi hervorbringt. Und momentan verdichten sich die "puristischen" Beweise. --Zoltar (Diskussion) 20:14, 15. Jan. 2019 (CET)
Als die Loower ins Solsystem einfielen schrieben wir was - Ende der 70er? --LaLe (Diskussion) 20:24, 15. Jan. 2019 (CET)
Quelle ist von 1978. --Zoltar (Diskussion) 20:36, 15. Jan. 2019 (CET)
Ich fasse mal zusammen, wie ich die "puristische" Sicht verstanden hatte:
Da als bereits Realwelt bekannt war, dass mehr als 2 Monde existieren, in der Serie immer noch von nur 2 Monden gesprochen wurde, können wir davon ausgehen, dass "Exakt-2-Monde" als Kanon akzeptiert wurde. Wenn nun doch ein zusätzlicher Mond auftaucht, ist das deswegen mehr als eine Realitätsanpassung, sondern ein Autorenfehler.
Und die "liberale" Sicht:
Es war lange Zeit im Einklang mit Realwelt-Erkenntnissen nur von 2 Monden die Rede. Teils auf eine Art & Weise formuliert, die nicht ausschließt, dass es mehr gibt. Oft so formuliert (bzw. im Kontext), dass ziemlich klar ist, dass die Autoren eben die damaligen Realwelt-Erkenntnisse nutzten => genau 2 Monde, nicht mehr. Der ursprünglich genannte Beweis (LKS 2541), dass auch als neue Erkenntnisse in der Realwelt vorhanden waren immer noch dem eigenen Kanon folgend auf 2 beschränkt war, ist bei genauem Nachlesen keiner. Eine klare Nennung "exakt 2" nach 28. Juli 1989 (Realwelt-Entdeckung, Quelle:PR1450 rum?) haben wir noch nicht gefunden. Dafür aber ein paar eher vage Sachen => Schreiben wir, wie es soweit ermittelt ist, aber lassen Wort Autorenfehler und die inzwischen nachgewiesen (siehe Zitat oben) diesbezüglich nichtssagende LKS-Sache weg.
Meine, niemand von uns glaubt, dass da was anderes passiert ist als eine Anpassung an Realwelt-Erkenntnissen. Jeder von uns will das irgendwie auch erwähnen. Der einzige Unterschied ist, wie wir die Anmerkung formulieren wollen. --NAN (Diskussion|Beiträge) 07:30, 16. Jan. 2019 (CET)
Wenn wir das in der Anmerkung so schreiben, dass es sich laut unserer Erkenntnislage um eine nachträglich Anpassung an Realweltverhältnisse handelt, ist das für mich okay. Ich bestehe nicht auf den Autorenfehler. --Pisanelli (Diskussion) 08:11, 16. Jan. 2019 (CET)
Ich verweise an der Stelle noch einmal auf den LFT-Quellenband, der dann zumindest in der Frage Despina nicht mehr gegen den Kanon stünde. Im Übrigen denke ich, dass der in vielerlei Hinsicht eine Realweltanpassung vorgenommen hat. --LaLe (Diskussion) 08:17, 16. Jan. 2019 (CET)
Was sagt eigentlich Spartac 2.1? --LaLe (Diskussion) 08:22, 16. Jan. 2019 (CET)
Das mit Spartac ist so eine Sache. Ich mag das Programm, aber Rainer Castor hat dort ca. 2005 gerade bei den Daten für das Solsystem ziemlich viel retcon betrieben - oder Verschlimmbesserungen, je nach Sichtweise. Beispiel: Triton lt. Spartac 2705 km, Plutomond Charon, Saturnatmosphäre. Neptun hat(te) lt. Spartac sechs Monde: Despina, Galatea, Larissa, Proteus, Triton, Nereid (zerstört).
Ebenso wie der LFT-Quellenband ist Spartac halt Sekundärquelle. --Klenzy (Diskussion) 16:14, 16. Jan. 2019 (CET)
Sprich Kanon, solange kein Widerspruch zur Hauptserie (glaube oben steht irgendwo, dass LFT-Quellenband nicht Kanon; wollte daher das nur kurz erwähnen). --NAN (Diskussion|Beiträge) 07:31, 17. Jan. 2019 (CET)
Habe die Anmerkung angepasst.
Hoffe bringt alle Meinungen bezüglich Gestaltung gut unter einem Hut?
Denke relativ sachlich und mit möglichst wenig Interpretation (die können die Leser auch selbst machen).
Von der Form her auch leicht erweiterbar, falls zukünftig dann doch wieder ein Schritt zurück gemacht werden sollte (nur Triton als Mond, Nereide (Mond) sollte spätestens nach PR 2700 ja wirklich wirklich im Kanon der Serie zerstört und weg sein, siehe auch Anmerkung dort). In dem Fall einfach ein Satz mehr, dass später - falls das eintritt - wieder anders.
Und Hinweis auf Autorenfehler einfach indem dem interessierten Leser der Hinweis gegeben wird, dass es da einen Artikel zu Widersprüchlichkeiten gibt. Wieder keine Wertung durch uns. :-)
Anmerkungen bei Neptun ergänze ich auch noch und werft gerne auch dort einen kritischen Blick drauf. --NAN (Diskussion|Beiträge) 07:38, 17. Jan. 2019 (CET)
Finde ich sehr gut so. Alles drin und trotzdem kurz und nüchtern. Meine Zustimmung hat das. --Pisanelli (Diskussion) 08:14, 17. Jan. 2019 (CET)
Sachlich und den Lesern ein Maximum an Infos für eigene Einordnung des Problems liefernd. --Zoltar (Diskussion) 13:22, 17. Jan. 2019 (CET)
+1 Like! --Klenzy (Diskussion) 15:48, 17. Jan. 2019 (CET)