ESTARTU (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: ESTARTU (Begriffsklärung).

Die ESTARTU war das Flaggschiff von Sotho Tal Ker (Stalker).

PR1252.jpg
Heft: PR 1252
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Aus dem Rumpf mit kreisförmigem Grundriss ragten zwölf symmetrisch angeordnete Zacken sternförmig hervor. Der Grundkörper maß 250 mal 100 Meter, die Zacken waren jeweils 75 Meter lang und konnten als Beiboote abgekoppelt werden.

Das Schiff besaß einen Enerpsiantrieb.

Geschichte

Die ESTARTU wurde am 25. Februar 429 NGZ während eines Probeflugs der LASHAT von den Vironauten im Asteroidengürtel entdeckt. Als Kommandant von Stalkers Flaggschiff fungierte der Panish Somodrag Yag Veda.

Nachdem Stalker seinen Animateur Skorsh getötet hatte, meuterte seine Besatzung. Etwa Mitte August 430 NGZ steuerte die ESTARTU den Kugelsternhaufen M 53 an und lief zu dem neuen Sotho Tyg Ian über, während Stalker sich an Bord der RIBALD CORELLO in Sicherheit brachte. (PR 1296)

Quellen

PR 1252, PR 1296