Elias Pattri

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Elias Pattri war ein Prospektor.

Erscheinungsbild

Der 1,87 Meter große Mann trug die schwarzen Haare kurz geschnitten. Große Geheimratsecken waren bereits erkennbar. An den Schläfen war der Mitte 90 Jahre alte Mann ergraut. Das wettergegerbte Gesicht wurde von tiefen Falten durchfurcht. Unter dichten Brauen lagen schwarze Augen.

Pattri hatte einen leichten Bauchansatz und beginnende Hängebacken.

Geschichte

Elias Pattri lebte in einer kleinen Eigentumswohnung in den Randzonen von Orbana auf Lepso. Alle drei Wochen beteiligte er sich an der Großen Lotterie.

Im März 3102 übernahm Lordadmiral Atlan im Verlauf der Operation »Krisenfall Lepso« die Charaktermaske von Elias Pattri. Dazu musste der richtige Prospektor Lepso verlassen, wofür Decaree Farou mit einer Hyperkombotschaft sorgte. Am 2. März kam es im Lokal Zum Jägerwirt zu einem angeblichen Streit zwischen Elias Pattri und Aartemis Giiv über veruntreute Howalgonium-Kristalle. Der Prospektor erschoss die Ertruserin mit seinem Nadler. Sofort nach der Tat verließ er das Lokal und machte sich im Schutz eines Deflektorfeldes aus dem Staub. Zur Ablenkung opferten die USO-Spezialisten Chrekt-Chrym und Olip a Schnittke einen Gleiter, der vor den Augen laufender TV-Kameras zusammenschmolz.

Die Leiche der Ertruserin wurde einer Obduktion unterzogen, wobei sich herausstellte, dass es sich um ein Robotdouble handelte. Der Roboter brachte die in der Pathologie untergebrachte Leiche von Atlans Doppelgänger in seine Gewalt und verwandelte sich in einen Materietransmitter. Der tote Lordadmiral wurde in die Wohnung von Chrekt-Chrym transmittiert, wo Elias Pattri und die USO-Spezialisten eine gründliche Untersuchung des Leichnams vornahmen.

Bei einem Treffen mit dem Thakan Aerticos Gando vereinbarte Pattri, dass die Präsenz der USO auf Lepso auf einem notwendigen Mindestausmaß gehalten wurde. Dann erreichte den Prospektor eine Nachricht von Decaree Farou aus Quinto-Center. Tipa Riordan bat den Lordadmiral in die Grube. Am nächsten Morgen flog Pattri mit der Piratenführerin an Bord der GHOST OF ANNE BONNY ins Weltall. Mit einem Transmitter wurden sie nach Galilei abgestrahlt. Auf Kopernikus versuchte der Wissenschaftler Dibo Degaynor ein Artefakt der Tyarez, das Pattri vom Hökerer erhalten hatte, zu untersuchen, was aber misslang.

Die GHOST OF ANNE BONNY brachte den Prospektor zurück nach Lepso, wo Chrekt-Chrym seine Gabe des Totentauchens einsetzte und auf die Begriffe »Zwein« und »Camouflage« stieß. Olip a Schnittke geriet bei den Nachforschungen in die Fänge von Briseis und Ghogul. Der USO-Spezialist wurde von den beiden hypnosuggestiv beeinflusst und sprang vom Selbstmordturm in die Tiefe.

Elias Pattri traf im Café Camouflage mit Sini Paikkala zusammen, der wusste, dass er Lordadmiral Atlan vor sich hatte. Es kam zum Kampf zwischen den beiden Männern. Kurz bevor Atlan vom SWD-Offizier getötet werden konnte, schlugen die TechnoViren im Körper Paikkalas zu und setzten ihn außer Gefecht.

Vom Hökerer erhielt Pattri einen Hinweis auf Dr. Frehma, den er später auf dem Raumhafen Inzäm traf. Eine neue Spur führte nach Pynko Taebellu. Dort startete ein kleines arkonidisches Raumschiff, das sich im Himmel über Pynko Taebellu zu einem Schiff der Tyarez entfaltete und in den Weltraum vordrang.

Trotzdem die Maske des Elias Pattri mehrmals gelüftet worden war und die wahre Identität des Prospektors beispielsweise Tipa Riordan, Artemio Hoffins und Aerticos Gando bekannt wurde, legte Lordadmiral Atlan die Tarnidentität nicht ab und trat auch noch auf Sadik während der Revolution als Prospektor auf. (Lepso 3)

Quellen

Lepso 1, Lepso 3