Esper-Schule

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Esper-Schule oder Esper-Ausbildungszentrum bezeichneten die Kartanin Ausbildungsstätten für jene Angehörigen ihres Volkes, die latente Psi-Kräfte besaßen und deshalb mit Hilfe von Paratau als Esper wirken konnten. (PR 1349, PR 1357)

Anmerkung: Damit unterschieden sich die Esper-Schulen von Mutantenschulen, an denen parapsychisch Begabte ausgebildet wurden, die nicht auf Hilfsmittel wie Paratau angewiesen waren.

Übersicht

Anmerkung: Die folgenden Beschreibungen leiten sich aus der Beschreibung jener Esper-Schule ab, an der Sue-El-K'yon ausgebildet wurde.

Die Schülerinnen einer Esper-Schule – unter den Kartanin in Meekorah gab es offiziell keine männlichen Esper – lebten auf dem Schulgelände. Sie wurden während ihrer um die sechs Jahre dauernden Ausbildung von der Außenwelt abgeschirmt, auf dass sie sich vollständig auf ihre Ausbildung konzentrieren konnten. Nur vereinzelt kam es vor, dass Gerüchte bis zur Schule drangen. (PR 1357, S. 8, 10, 16)

Der Leiterin einer Esper-Schule unterstellt waren einerseits Erzieherinnen, die – selbst Esperinnen – sich um die Ausbildung der Schülerinnen kümmerten. Daneben wurden an Esper-Schulen auch noch einige männliche Kartanin beschäftigt, die für Putz- und Hausmeistertätigkeiten zuständig waren. Außerdem bereiteten die Männer die Mahlzeiten zu und gingen, falls es die Lage der Schule erlaubte, in der Umgebung auf die Jagd. (PR 1357, S. 8–11)

Esper-Schulen waren mit einem großen Vorrat Paratau ausgestattet. Dieser wurde für das Training der Esper-Fähigkeiten der Schülerinnen genutzt. Der Vorrat wurde regelmäßig ergänzt, um den Verbrauch von Paratau durch die Übungen auszugleichen. (PR 1357, S. 9)

Bekannte Esper-Schulen

Bekannte Angestellte

Bekannte Schüler

Geschichte

...

Quellen

PR 1337, PR 1349, PR 1357, PR 1381