Gh'ipan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der erdähnliche Planet Gh'ipan war eine Arsenalwelt des Reiches Tradom in der Galaxie Tradom.

Astrophysikalische Daten: Gh'ipan
Galaxie: Tradom
Entfernung zur Milchstraße: ≈387,9 Mio. Lichtjahre
Durchmesser: 16.000 km
Schwerkraft: 1,1 g

Übersicht

Die genauen Koordinaten waren nur Mitarbeitern des Reiches Tradom bekannt.

Gh'ipan besaß eine permanente Wachflotte von 65.000 valentischen Polizeischiffen, dazu kamen tausende weitere Schiffe in den verschiedensten Stadien der Fertigung.

Praktisch die gesamte Planetenoberfläche, bis auf die Gebirgshänge, war mit Gebäuden bedeckt. Der gesamte Planet war mit Erzminen, Fabriken und chemischen Raffinerien übersät. Hier wurden Ersatzteile für die valentischen Polizeiraumer gefertigt, so wie verschiedenste Waffensysteme. Es war ein offenes Geheimnis, dass hier nichts hergestellt wurde, was mit den AGLAZAR zu tun hatte.

Der Planet wurde von mehreren offenen Reparaturdocks und Werften umkreist. Die halbfertigen Raumschiffe wurden im Schutz von Prallfeldern im offenen Raum gelagert.

Außer Maschinen wurde auf Gh'ipan auch hochwertige, synthetische Nahrung, das Sumbai, hergestellt. Es war billige, trockene Konzentratnahrung und die Standardverpflegung aller Reichstruppen. Sumbai wurde außerdem auf dem freien Markt an Raumfahrer und ähnliche verkauft.

Auf Gh'ipan waren permanent mehrere Millionen E'Valenter und Di'Valenter als eiserne Reserve für den Bedarfsfall kaserniert. Außerdem war hier hochwertigste, dhyraba'katabische Technologie gelagert, wie zum Beispiel die Arsenal-Yvkoy's. Diese sind beispielsweise hochentwickelte Spür- und Spähroboter, die selbst einzelne Moleküle im Nanometerbereich finden können.

Geschichte

Anfang des Jahres 1312 NGZ gelang es Agenten des Reichs einen Gewährsmann des Trümmerimperiums festzunehmen. Er wurde nach Gh'ipan gebracht, wo er mit dem nächsten Schiff nach Sivkadam überführt werden sollte.

Es gelang einem Kreuzer der LEIF ERIKSSON die Spur des Gewährsmannes bis nach Gh'ipan zu verfolgen. Um ihn zu retten inszenierten die LEIF ERIKSSON und die KARRIBO mit Virtuellbildnern einen Großangriff auf Gh'ipan. Außerdem warfen sie eine Arkonbombe auf den Planeten ab. Im folgenden Durcheinander gelang es den beiden USO-Katsugos den Gewährsmann zu retten und mit seinem Schiff zu entkommen.

Gh'ipan wurde wenige Stunden später zerstört.

Quelle

PR 2138