Grenzländerstation

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Grenzländerstationen wurden nach dem Frieden von Pendregge, der die Olkheol-Kriege beendete, an den Grenzen der Oktanten Hirdobaans eingerichtet. (PR 1751)

Technische Details

Sie erlauben den Handel zwischen den Hamamesch, die ihre Oktanten nicht verlassen dürfen. Die Stationen bestehen aus sechs übereinander angeordneten Scheiben mit einer Dicke von 500 Metern und einem Durchmesser von 3400 Metern. (PR 1751)

Bekannte Grenzländerstationen

Risszeichnung

»Extraterrestrische Raumstationen – Grenzländerstation SCHERMOTT« (PR 1751) von Heinz Haßfeld.

Quellen

PR 1751, PR 1752, PR 1753, PR 1758