Invasion der Puppen (Hörspiel)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Europa-Hörspiele (1970er) (Folge 1)
PR Hoerspiele Europa-Einzelversionen LP front-IdP.jpg
LP-Cover
© EUROPA
Covervorlage: Heft 53 (gespiegelt)
PR0053.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Titel: Invasion der Puppen
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: 1973
Spieldauer:

20' 25" (Seite A)
18' 55" (Seite B)

Hörspielvorlage: PR-TB 9 - Invasion der Puppen (von William Voltz)
Covervorlage: PR 53 - Die Verdammten von Isan (gespiegelt)
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Kersh, Borghese
Handlungszeitraum: 2310
Handlungsort: Nebelplanet

Dies ist das einzige Hörspiel, in welchem Perry Rhodan persönlich vorkommt. Von ihm wird die Geschichte erzählt, und sie ist damit auch die einzige der drei Produktionen, die zur Verbindung der einzelnen Szenen auf einen Erzähler zurückgreift.

Handlung

Auf dem weit entfernen Nebelplaneten vegetiert eine gehirnartige Masse, deren Gedanken von zwei Raumfahrern, die vom Planeten Tammat stammen, beherrscht werden. Diese Raumfahrer sorgen dafür, dass Teile des Plasmas, in Puppen versteckt, den Planeten verlassen und auf anderen Planeten verteilt werden. Dort bemächtigt sich dann die in den Puppen befindliche Masse ihres Besitzers und stellt eine gedankliche Verbindung mit dem Plasma auf dem Nebelplaneten her. Dieses beherrscht dann die Gedanken des Puppenträgers. Auf diesem Wege soll die Vorherrschaft Perry Rhodans gebrochen und das Universum unterjocht werden. Es gelingt dem Plasma, auch Perry Rhodan zu unterwerfen. Allerdings schöpfen Kersh und Borghese, zwei Mutanten, die die Fähigkeit haben, ihr Aussehen durch ihre Gedankenkraft zu verändern, Verdacht. Sie sind immun gegen die Puppen und befreien Perry Rhodan aus seiner psychischen Abhängigkeit. Gemeinsam mit den beiden Mutanten, die in sich Vater und Sohn erkennen, reist Rhodan zum Nebelplaneten und entdeckt dort die ganze Wahrheit über das Plasma. Der jüngere der Mutanten, Kersh, geht schließlich auf das Plasma zu und in die Masse hinein, sein Vater folgt ihm. Beide übernehmen Kraft ihrer psychischen Fähigkeiten die Gedanken des Plasmas und entmachten somit die beiden Raumfahrer. Sie stoppen die begonnene Invasion und bleiben schließlich als einzige auf dem Nebelplaneten zurück. Die Gefahr ist gebannt, Perry Rhodan kehrt zurück.

Sprecher

Quelle

»Invasion der Puppen«