Jaenia Vaura

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Siganesin Jaenia Vaura war die Funkerin und stellvertretende Kommandantin von SHECAT.

Erscheinungsbild

Sie war 10,28 Zentimeter groß und sehr sportlich. Ihre schwarzen Haare trug sie als Irokesenfrisur. (PR 2114, PR 2143)

Charakterisierung

Vaura war hyperaktiv veranlagt und kompensierte das mit Sport. Sie untermalte ihre Aussagen oft mit heftigen Gesten. (PR 2143)

Geschichte

Jaenia Vaura wurde am 11. Dezember 1253 NGZ geboren. (PR 2143 – Glossar)

Im Januar 1304 NGZ war Vaura beim Unternehmen Freischwimmer an der Entführunng des arkonidischen Imperators Bostich I. beteiligt. (PR 2055)

Im November 1311 NGZ nahm sie als Besatzungsmitglied der PHÖNIX an der Erkundung des Reiches Tradom teil. Mit TOMCAT, SHECAT und Gucky ging sie auf dem Planeten Pombar auf Erkundungstour. In einem Museum fanden sie ein menschliches Skelett, das sie stehlen wollten. Sie wurden jedoch von den Kreaturen von Quintatha gefangen genommen und mit unbekanntem Ziel verschleppt. Rudo K'Renzer, der Kommandant der PHÖNIX, konnte die LEIF ERIKSSON zu Hilfe rufen und dem Raumschiff der Kreaturen von Quintatha folgen. Ein Einsatzteam der LEIF ERIKSSON konnte die USO-Katsugos und Gucky befreien. (PR 2114, PR 2116)

Im Dezember des selben Jahres wurde der Gewährsmann des Trümmerimperiums Chiru Euping unter der Mitwirkung von Vaura aus den Händen der Valenter befreit. (PR 2138)

Im Januar 1312 NGZ wollte Perry Rhodan die Konstruktionsdaten des Paradim-Panzerbrechers in die Milchstraße übertragen. Dies war die einzige Waffe, mit der man die AGLAZARE des Reiches Tradom zerstören konnte. Da das Sternenfenster blockiert war, kam nur eine optische Übertragung in Frage. Beim ersten Versuch konnten nur 30 Prozent gesendet werden, bevor Konquestor Trah Zebuck die Übertragung störte. Daraufhin brach Vaura an Bord von SHECAT mit dem kindlichen Herrscher Troym LeCaro zur Fensterstation DREI auf, damit dieser die restlichen Daten von dort aus übertragen konnte. Weitere 60 Prozent konnten gesendet werden, bevor Zebuck die Fensterstation angreifen ließ. In letzter Sekunde konnten Vaura und das restliche Einsatzteam sich absetzen. (PR 2143)

Quellen