Lesantre

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lesantre war der planetare Geheimdienstchef von Traversan zur Regierungszeit von Nert Kuriol da Traversan.

Erscheinungsbild

Der Traversaner war 1,75 Meter groß und untersetzt gebaut. Seine Stimme klang knurrig-krächzend. (Traversan 2)

Seine Augen waren von rotbrauner Farbe. (Traversan 10)

Charakterisierung

Sein Auftreten war gelegentlich brutal und aufbrausend. (Traversan 2)

Bekannt war, dass Lesantre in irgendeiner Art und Weise tief in der Schuld von Kuriol stand und ihm treu ergeben war, was er bei jeder sich bietenden Gelegenheit zur Kenntnis brachte. (Traversan 2)

Geschichte

Er besaß prebonische Vorfahren. (Traversan 4)

Nert Kuriol brachte Lesantre bei seiner Regierungsübernahme mit nach Traversan und setzte ihn als Chef des neugegründeten planetaren Geheimdienstes ein. (Traversan 2)

Der Sonnenkur

Im März 5772 v. Chr. (Tedar des Jahres 12.402 da Ark) kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen ihm und seinem Bruder Marelius, der als Offizier auf der TSOOL an der Abwehr der ersten Angriffswelle der Sektorflotte von Sonnenkur Pyrius Bit teilgenommen hatte. Marelius warnte seinen Bruder vor einer weiteren Eskalation des Streits mit dem Sonnenkur und wollte den Dienst quittieren. Lesantre warf ihm vor, eine Schande für die Familie zu sein und zwang ihn mit Waffengewalt, seinen Dienst auf der TSOOL wahrzunehmen. Der Tod Marelius' bei der Vernichtung der TSOOL im Abwehrkampf gegen die zweite Angriffswelle führte zu Schuldgefühlen bei Lesantre. (Traversan 2)

Expedition zum Schemmenstern

Einige Tage später nahm Lesantre an der Bord der SHEA DA CAMLO an der Reise zu den Orbitalen Städten im Schemmenstern-System teil. Für Atlan, der sich nun als Altao da Camlo ausgab, hatte er dazu ein Dossier über den dortigen Tato Rupiak erstellt. Angekommen kümmerte er sich mit Chefwissenschaftler Gemderal zusammen um den Erwerb geeigneter Hyperkristallrohlinge. Zwischenzeitlich beteiligte er sich an der Verteidigung der SHEA DA CAMLO gegen die Angriffe des lokalen SENTENZA-Clans. Von Schemmenstern aus nahm er als Teil der Delegation von Altao da Camlo am Flug der MOND VON OTREILIAN nach Arkon teil. (Traversan 4)

Jagdausflug

Die MOND VON OTREILIAN wurde aufgrund eines Jagdausfluges des imperialen Hofs nach Links-Aubertan umgeleitet und traf dort am 9. Prago des Ansoor 12.402 da Ark ein. Über Imperatrix Siamanth da Quertamagin gelang der Kontakt zum Ka'Chronntis Kemarol da Andeck. Gerade als Altao am 18. Prago des Ansoor während eines Empfangs im Jagdpalast mit Kemarol sprechen konnte, erhielt er die Warnung, dass ein Attentat auf ihn geplant sei und tauchte unter. (Traversan 5)

Verhaftung

Während Altao Ta-Camlo eine wahre Odyssee an Bord der OSA MARIGA durchmachte, kamen seine Gefährten vom Planeten Traversan im ARK HOTEL unter. Tamarena da Traversan wurde von Cooligar da Gonozal gefangen genommen und an die Polizei übergeben. Sie und die übrigen Traversaner wurden als angebliche Betrüger entlarvt und nach Celkar transportiert. (Traversan 8)

Welt des Gerichtes

Auf der Gerichtswelt sollten Tamarena, Irakhem und die restliche Delegation von Traversan im Rahmen eines Schauprozesses verurteilt und anschließend exekutiert werden. Der ebenfalls nach Celkar gereiste Altao Ta-Camlo suchte den Gerichtspräsidenten Zyndent auf. Er bot diesem Informationen über das bevorstehende Attentat, das eine Gruppe Luccianer unter der Führung von Cobias durchführen würde. Die Verhinderung dieses Blutbades unter den Zuschauern bei dem Prozess gegen Kigana da Zurie würde der Popularität und dem Ansehen Zyndents einen gehörigen Schub verleihen. Als Gegenleistung sollte der Präsident für den Freispruch der fünf Traversaner mangels Beweisen sorgen. (Traversan 9)

Nach dem Tod von Cobias, der von Zyndent erschossen wurde, machte der Gerichtspräsident sein Versprechen war und sprach die Traversaner in einem unbeachteten Nebenprozess frei. (Traversan 9)

Auf der Kristallwelt

Nach dem Freispruch durch den Gerichtspräsidenten Zyndent brachte die DARIO MAUT Lesantre und seine traversanischen Gefährten nach Arkon I. Da die Erlangung einer Audienz bei Kemarol da Andeck fehlschlug, wurde Lesantre von Tamarena mit der Aufgabe betraut, die Namen der wichtigsten Würdenträger im Kristallpalast in Erfahrung zu bringen. Eshveran on Keithy unterstützte den Geheimdienstchef bei diesem Vorhaben. (Traversan 10)

Lesantre bezog mit seinen Freunden am 28. Prago der Prikur die vorbestellten Suiten im Hotel Rulat auf Arkon I. In der Hotelbar diskutierten sie über den Sonnenkur des Brysch-Sektors. Irakhem und Lesantre wurde die Aufgabe zugewiesen, Informationen über die möglichen Nachfolger von Pyrius Bit einzuholen. (Traversan 11)

Als nach dem Abbruch des Karaketta-Rennens Altao, Tamarena, Riaal, Eshveran und Lesantre beim Frühstück saßen, wurde eine Ansprache des Imperators übertragen. Im Kleinen Thronsaal des Kristallpalasts waren Reomir IX., Siamanth, Laschotsch und Timberkan da Copper zu sehen. Der Imperator dankte dem Dreiplanetenträger für seinen todesmutigen Einsatz während des Karaketta-Rennens und für die Rettung des Kristallprinzen. Der Imperator beförderte ihn zum Einsonnenträger und verlieh ihm den Sonnenorden. Zudem wurde ihm der Brysch-Sternensektor mit 212 besiedelten Sonnensystemen übertragen. Lesantre hoffte, dass Timberkan mit der TOROGAR II einen Antrittsbesuch auf Traversan unternehmen und ihnen dadurch die Möglichkeit einer preiswerten Passage nach Hause ermöglichen würde. (Traversan 11)

Am 5. Prago der Coroma holte Timberkan in Begleitung seines Ersten Offiziers die Traversaner mit einem Flottengleiter ab. Der neue Kur versprach, für Traversans Sicherheit zu sorgen und die Freunde dorthin zu bringen. Leuhar da Merrit unterstellte er, für die Sprengung des Umperos verantwortlich zu sein. Nur wenige Tontas später hob die TOROGAR II ab und setzte Kurs auf Traversan. (Traversan 11)

Heimkehr

Am 8. Prago der Coroma landete die TOROGAR II auf dem Raumhafen von Erican. Der neue Kur des Brysch-Systems wurde von Nert Kuriol da Traversan herzlich empfangen. (Traversan 12)

Quellen

Traversan 2, Traversan 4, Traversan 5, Atlan 8, Atlan 9, Traversan 10, Traversan 11, Traversan 12