Mayhel Tafgydo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Mayhel Tafgydo war eine Ara. Ihr Spezialgebiet war Genchirurgie und Organ- und Gliederersatz. Aber auch in der Allgemeinmedizin war sie erstklassig.

Erscheinungsbild

Sie war zwei Meter groß und strichdünn. Dass sie in terranischen Augen keine Schönheit war, wurde durch ihren blanken, eiförmig hochgezogenen Schädel noch unterstrichen. Ihre Augen waren dunkelrot. (Lordrichter 1)

Charakterisierung

Durch ihre rechthaberische und sture Art machte sie auf andere einen unangenehmen Eindruck. Bei Diskussionen steigerte sie sich manchmal derartig in ihren Standpunkt hinein, dass sie bereits hysterisch wirkte. Nur wer sie gut kannte, wusste, dass man mit ihr durchaus gut auskommen und umgehen konnte.

Geschichte

Die Ara wurde im Jahre 1108 NGZ geboren. (Lordrichter 1)

Im Jahre 1200 NGZ war sie die Chefmedizinerin auf der ATLANTIS.

Auch im Februar 1225 NGZ war Mayhel Tafgydo noch immer Chefmedikerin und Leiterin der Bordklinik der ATLANTIS. Am 17. Februar wechselte sie auf die AT-TOSOMA über und machte mit dem Raumschiff den Flug in den Kugelsternhaufen Omega Centauri mit. (Centauri 1)

Die Ara-Frau widmete sich der Behandlung Akanaras. Nach der Landung auf dem Planeten Othmura litt auch Mayhel Tafgydo unter den von Kerke auf das Schiff gerichteten Hyperenergien. Sie meldete sich krank. Erst nach dem Abflug nahm die Ara-Frau ihren Dienst wieder auf. (Centauri 3)

Als die AT-TOSOMA am 19. März 1225 NGZ auf dem Planeten Vinara abstürzte, erlitt der Ara-Frau einen Becken- sowie einen doppelten Beinbruch. Tafgydo wurde wie auch alle anderen Besatzungsmitglieder von den Ovalrobotern in die Stadt Viinghodor gebracht. (Obsidian 2)

Am 30. April 1225 NGZ kehrte Mayhel Tafgydo mit der übrigen Besatzung zur TOSOMA zurück. Bei der Bergfestung Grataar wurden Atlan und dessen Begleiter an Bord genommen. Die Medikerin kümmerte sich besonders um Tamiljon. (Obsidian 11)

Nach der Auflösung der Obsidian-Kluft und dem Rücksturz Verdrans und Vinaras in das Standarduniversum, nahm die TOSOMA am 5. Mai 1225 NGZ Kurs auf den Kharag-Sonnendodekaeder. (Obsidian 12)

Am 5. Mai 1225 NGZ nahm sie ihren Posten als Chefmedikerin und Leiterin der Bordklinik der ATLANTIS wieder ein. Als neben der Bewusstseinstransferanlage im Inneren der Kharag-Stahlwelt ein verletzter Humanoide materialisierte, war Mayhel Tafgydo mit zwei Medorobotern zur Stelle. Doch trotz all ihrer ärztlichen Kunst waren die inneren Verletzungen zu schwer. Tafgydo gab dem Cappin Carscann nur noch kurze Zeit. (Lordrichter 1)

Quellen