Nifaidong

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tessalerin Nifaidong war die Kaiser-Admiralin ihres Volkes.

Erscheinungsbild

Die Frau kleidete sich in kostbare Gewänder, die mit Stickereien dicht besetzt waren. Das Haar hatte sie zu dem Strahlenkranz einer symbolisierten Sonne gesteckt. (Atlan 779)

Sie sprach mit befehlsgewohnter und unnachgiebiger Stimme. (Atlan 779)

Geschichte

Im Jahre 3820 leitete Nifaidong die Geschicke ihres Volkes. Nach der Landung der STERNENSEGLER auf Tessal beugte sich die Kaiser-Admiralin der Forderung von Neithadl-Off, Kontakt aufzunehmen, als die Vigpanderin damit drohte, die STERNENSEGLER bei einem Angriff durch eine fiktive »Sextadim-Endzeitfusionsbombe« zu zerstören. Die Explosion würde auch das gesamte Dordonn-System in den Abgrund reißen. (Atlan 779)

Nifaidong war bereit, die Ankömmlinge in einem Gästequartier des Drittelpalastes unterzubringen. Marudor wurde Neithadl-Off als Adjutant zugeteilt. Mit drei Gleitern flogen die Vigpanderin und Goman-Largo zum Palast. Während des Anfluges kam es zu schweren Angriffen der Vinnider. (Atlan 779)

Im Palast angekommen, verlangte Neithadl-Off, dass sie die STERNENSEGLER zum Palast holen durfte, da sie auf die Nahrungsmittel aus dem Raumschiff angewesen war. Über ein Hologramm nahm die Kaiser-Admiralin Kontakt auf und schlug die Bitte der Vigpanderin ab. Die STERNENSEGLER schien das Angriffsziel der Piraten zu sein. (Atlan 779)

Nach der Rückgabe des Heiligen Kubus an die Vinnider durch Goman-Largo und Neithadl-Off begrüßten Hochtai, Nifaidong und Nofradir eine Delegation der Vinnider unter Schadir auf Tessal. Nach dem Abschluss der Friedensverhandlungen wollte man sich intensiv mit der Suche nach jenem Unbekannten machen, der für den Krieg zwischen Tessalern und Vinnidern verantwortlich war. Nifaidong gab bekannt, dass die Tessaler keine Wiedergutmachung von den Vinnidern forderten. Im Vertrag würde lediglich angeführt sein, dass sich beide Völker gegenseitig zu respektieren und die Hoheitsgrenzen zu achten hatten. Tessaler und Vinnider würden sich gegenseitig unterstützen und dafür sorgen, dass Simmian weiterhin als unbewohnt und uninteressant galt. Das Ansehen Nofradirs war durch die Rückgabe des Heiligen Kubus wiederhergestellt. Ein großes Fest wurde ausgerichtet. (Atlan 788)

Quellen

Atlan 779, Atlan 788