Oddrinn

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Alve Oddrinn war der Kommandant des Organschiffs PHARYN. Er gehörte den Bleichen Alven an.

Geschichte

Im Jahre 2650 wurden Oddrinn zwei Gefangene vorgeführt, die vom Weltenfragment Dorkh mit einem raumtauglichen Zugor geflohen, aber von der PHARYN mit einem Traktorstrahl eingefangen worden waren: Atlan und Razamon. Er ließ sich ihre Erlebnisse auf Dorkh schildern, aber als sie von einer undurchdringlichen Finsternis berichteten, die sich vom SCHLOSS aus über den Dimensionsfahrstuhl verbreitet hatte, verfielen Oddrinn und die anderen anwesenden bleichen Alven in Gelächter. Daraufhin verweigerten die beiden, ihre Geschichte zu Ende zu erzählen.

Nun berieten sich die Führungsmitglieder, was zu tun sei. Chaddion brachte den Gersa-Predogg Bynarph mit und schlug vor, die Fremden von ihm verhören zu lassen. Die ersten Fragen wurden wahrheitsgemäß beantwortet, und als Bynarph vorschlug, beim Dunklen Oheim nachzufragen, ob er schon von ihnen gehört hatte, unterbrach Oddrinn das Verhör. Er wollte nicht riskieren, den Zorn des Beherrschers der Schwarzen Galaxis auf sich zu ziehen, falls diesem die Fremden unbekannt waren. Nach einer Abstimmung wurde von einer Kontaktaufnahme abgesehen. Stattdessen sollten die beiden von Yddalara und Nanughan mit dem Traumspürer untersucht werden.

Als das Ergebnis erbrachte, zwei durch und durch positiv gestimmte Lebewesen vor sich zu haben, ließ Oddrinn die beiden nach Luckirph bringen.

Quelle

Atlan 475