Olem Osborg

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Olem Osborg war der Oberste Signatur-Interpret.

Erscheinungsbild

Er war groß und hager. Sein dichtes schwarzes Haar trug er zurückgekämmt. Die spitzen Brauen über den grauen Augen verliefen deltaförmig. Die rauhe Stimme klang einfühlsam und angenehm, wie die eines erfahrenen Staatsmannes. (PR 3075)

Charakterisierung

Osborg war eine sehr charismatische Gestalt, der andere gut von seinem Glauben überzeugen konnte. Seladina K bezeichnete ihn als »Menschenfischer«. (PR 3029, S. 37)

Geschichte

Olem Osborg wurde im Jahre 1978 NGZ auf Plophos geboren. Bis zum Jahre 2031 NGZ war er als Strategiehistoriker in der Liga-Flotte tätig. Im Anschluss siedelte in eine der Raumstationen im Bereich der Bleisphäre über. (PR 3075)

2046 NGZ war Olem Osborg Lehrmeister, spiritueller Führer und Sprecher der Signaten in der Bleisphären-Peripherie in unmittelbarer Nähe zum Arkon-System. Er und seine Anhänger bezeichneten das Arkon-System als Transzendente Signatur und sahen darin die Existenz eines Gottes. Aufgrund der Nähe zur Bleisphäre hatten er und einige andere Signaten eine Parafähigkeit gewonnen. Sie konnten Impressionen der nahen Zukunft sehen und darauf reagieren.(PR 3029, S. 37)

Osborg konnte im Mai 2046 NGZ aufgrund seiner besonderen Fähigkeiten einen kurzen Einblick in die Nahe Zukunft erlangen. Er stufte die Vision als unangenehm und bedrohlich ein. (PR 3059, S. 17)

Als die Naats Mitte Juni 2046 NGZ versuchten, mit dafür speziell ausgerüsteten Raumschiffe in die Bleisphäre einzudringen, erschien Olem Osborg mit der mobilen Raumstation AUGE ALPHA am Ort des Geschehens. Er drängte darauf, die Experimente einzustellen, da sie die Stabilität der Transzendenten Signatur gefährden würden. Osborg und Caral Young erhielten die Erlaubnis, in die FONAGUR zu kommen. Dort untersuchte er die in goldenen Blasen eingeschlossenen Naats und meinte, dass sie nicht mehr dem Standarduniversum angehörten und ihre Insassen waren »entwirklicht«.(PR 3075)

Kurz darauf erschien das Sternenrad der Cairaner an der Bleisphäre und die Konsulin Satim Tainatin beschlagnahmte die FONAGUR. Nachdem das Raumschiff auf dem Planeten Ecaitan landen musste, wurde Osborg einem Test im Zusammenhang mit der Hyperschub-Maschinerie sowie der Enzephalotronik unterzogen. (PR 3075, PR 3077)

Quellen

PR 3029, PR 3059, PR 3075, PR 3077