Plüschfiguren

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Plüsch Gucky Anker.gif
Rückseite PR 307 Erstauflage
Ankündigung Plüsch Gucky
© Pabel-Moewig Verlag KG

Der erste Plüsch-Gucky (1967)

1967 erschien mit Gucky die erste aus Plüsch gefertigte Figur aus der Perry Rhodan-Serie bei Perry Rhodan Service Fredy Martin Schulz in Berlin, gefertigt von der Firma Anker in München. Die Figur wurde in Ausgabe PR 307 präsentiert: mit farbigem Ganzseiteninserat auf der vierten Umschlagseite und der großen, blau gedruckten Überschrift: »Gucky ist da!« Angeboten wurde er zum befristeten Vorzugspreis von 24,80 DM. Beschrieben wurde der Plüschgucky als »30 cm hoch, mit rotgold-seidigem Fell und seinem großen Nagezahn [...]«.

In derselben Ausgabe findet sich auf Seite 43 ein halbseitiges s/w Inserat mit Bestellschein; auf der Rückseite (S. 44) der kurze Text »Clark Darlton schreibt über Gucky«. Der Plüschgucky wurde in weiteren Ausgaben beworben, das Farbinserat auf der vierten Umschlagseite findet sich aber nur in dieser Ausgabe.

Später wurde diese Plüschfigur als »Sonderangebot solange der Vorrat reicht« inseriert, allerdings zum selben Preis (zum Beispiel PR 387 S. 41.) In den frühen 400er-Ausgaben heißt es dann: »Sonderangebot die letzten 150 Stück« mit reduziertem Preis von 18,80 DM (z. B. PR 402 S. 43). Umfang dieser Inserate jeweils eine halbe Seite in s/w, ohne gestaltete Rückseite.

Wenige Monate später sank der Preis sogar auf 15,50 DM. In PR 435 (S. 62) und weiteren zeitnahen Ausgaben wurde die Plüschfigur mit halbseitigen Inseraten in s/w unter dem Titel »Den Gucky gibt's zum Sonderpreis« beworben. Um diesen Preis wird er auch in PR 500 in einem halbseitigen Inserat mit dem Lieferprogramm des Perry Rhodan Service Wolfgang Wöhlisch gelistet.


Plüschfiguren (ab 1997)

Plüschfiguren von der Firma Mühleck, Waldbrunn:

  • Plüsch-Gucky (1997); circa 30 cm hoch mit einem Anzug aus Kunstleder. Die erste Auflage war auf 2000 Exemplare limitiert. Es folgte mindestens eine weitere limitierte Nachauflage. (PR Jahrbuch 1998; S. 144-146)
  • Plüsch-Mausbiber drei weitere Figuren (1998): Admiral Gecko, Iltu und Jumpy. Diese wurde erstmalig 1998 zusammen mit anderen Prototypen vorgestellt. (PR Jahrbuch 1999; S. 264)
  • Plüsch-Gucky lebensgroß (geringe Auflage für Transgalaxis). Es existieren auch zehn nummerierte Sonderanfertigungen in "Lebensgröße" (1,20 m), mit Kunstlederanzug.
  • Plüsch-Zellaktivator

Plastikfigur

  • Gucky-Schlüsselanhänger mit Saugnapf für die Windschutzscheibe, circa 15 cm groß. Wegen Qualitätsproblemen mussten diese mit einem offiziellen Perry Rhodan-Ettikett versehenen Produkte, auf Drängen von VPM dann aus dem Programm genommen werden. Als "no-name" Produkte (also ohne PR-Ettikett) wurde die Restauflage dann verramscht. (PR Jahrbuch 1999; S. 201)

vorgestellte Prototpyen

Einige Figuren wurden von der Firma Mühleck als Prototypen vorgestellt, wurden dann aber nicht in Serie produziert.

  • "Weihnachts-Gucky" mit roter Mütze
  • "Ferien-Gucky" mit Hawaii-Hemd
  • Classic-Version ohne Anzug
  • Plüsch-Blues
  • Plüsch-Topsider


Siehe auch: Plüsch-Gucky