Die Retterin

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A628)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 628)
A628 1.JPG
© Pabel-Moewig Verlag KG

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Anti-ES (Band 29/50)
Titel: Die Retterin
Untertitel: Die SOL in Bars-2-Bars
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Atlan, Tyari, Myrrhn, Trappezaaz, Grynph, Hallam Blake, Vling
Handlungszeitraum: Dezember 3807 bis 1. Januar 3808
Handlungsort: Bars-2-Bars
Risszeichnung: Forschungsraumschiff TEUCER der Anterferranter
(Abbildung) von André Höller
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die SOL fällt nach zehn Tagen, sieben Stunden und sechzehn Minuten innerhalb von Bars-2-Bars in den Normalraum zurück.

Auf der TEUCER streiten der wissenschaftliche Leiter Myrrhn und der militärische Leiter Trappezaaz, ob die SOL angegriffen werden soll. Schließlich setzt sich Trappezaaz durch, der in allem Fremden Feinde aus Farynt sieht. Die TEUCER kann die SOL mit ihrem Angriff jedoch nicht gefährden. Stattdessen fängt die SOL die TEUCER mit einem Zugstrahl ein.

Ein Trupp aus zehn Mann unter Atlans Kommando, dem sich Tyari anschließt, entert die TEUCER. Der Arkonide gerät in die Gefangenschaft der Anterferranter. Als Tyari die Zentrale betritt, erkennen die meisten Anterferranter in ihr die legendäre Wissende, die sie suchen, und stellen sich auf ihre Seite. Trappezaaz hält sie jedoch für eine Betrügerin und flüchtet. Auf circa zwanzig Prozent der Anterferranter hat Tyari keinen Einfluss. Grynph wechselt auf die SOL und kommt bei der Familie von Hallam Blake unter.

Eine Flotte aus fünfzig Schiffen der Beneterlogen hat die SOL ebenfalls entdeckt. Kommandant ist Urthan, der die SOL angreift. Der Angriffsbefehl kommt von EGEN, dem Diktator der Beneterlogen. Auf seinem Flaggschiff arbeitet Vling, der zu der geheimen Gruppe der Prezzarerhalter gehört. Über seinen Fetisch, ein kleines telepathisches Wesen, hält er Kontakt zu den anderen Erhaltern. Tyari erfährt diese Zusammenhänge durch telepathische Belauschung Vlings.

SOL und TEUCER wollen dem Angriff durch Flucht ausweichen. Jedoch werden die Schiffe beim Übertritt in den Linearraum sofort in den Normalraum zurückgestoßen, wobei der Linearantrieb der SOL beschädigt wird. Somit kommt es zum Kampf, bei dem die Beiboote der SOL die Flotte der Beneterlogen kampfunfähig schießen. Einige noch manövrierfähige Einheiten ziehen sich zurück. Urthan erhält den Befehl, mit Verstärkung später erneut anzugreifen.

Die SOL versucht vorsichtig eine erneute Linearetappe. Hallam Blake soll warnen, wenn ein kritischer Punkt erreicht wird. Nach und nach versagen während der Linear-Etappe die Systeme. In der Nähe der Maschinen erscheint ein Bild von Bars-2-Bars und dann eines des Philosophen Seneca, was die Solaner darauf hinweist, dass Bars-2-Bars einen störenden Einfluss auf den Antrieb hat, so dass sich dieser bei Betrieb störend auf SENECA auswirkt. Nur kleine Linear-Etappen sind möglich.

Um die Beneterlogen nicht nach Anterf zu führen, fliegen Atlan, Tyari, Hallam Blake und Grynph mit einer Space-Jet nach Anterf. Dort wird Tyari von den Aktiven anerkannt, die sich nun Diener der Wissenden nennen wollen. Die Erkenner des Wahren zerstören die Space-Jet auf dem Raumhafen.

Mit Tyari will Narrm die Anhänger der Erkenner des Wahren auf seine Seite ziehen und leitet einen Großangriff ein. Grynph nutzt dies, um nach Ashda zu suchen, und gerät in die Gefangenschaft der Erkenner des Wahren. Tyari hört ihn telepathisch und lässt sich mit einer Gruppe an den angepeilten Ort versetzen. Damit befreien sie Grynph und entdecken, dass sich Dwins Hauptquartier im Untergrund von Karn-Ant befindet. Dwin wird im Kampf von Atlan erschossen. Zur allgemeinen Überraschung erweist sich der Anführer der Erkenner als ein Angehöriger des als ausgestorben geltenden Volkes der Bheynder. Die Diener der Wissenden übernehmen wieder die Kontrolle über Anterf.

Die SOL erreicht derweil das System; ihr folgende Beneterlogen-Schiffe können von den Beibooten vertrieben werden. Das Generationenschiff muss drei Wochen für Reparaturen im System bleiben. Während Atlan und Narrm eine Zusammenarbeit besprechen, feiern die Solaner den Beginn des Jahres 3808.