Eine Welt für Akon-Akon (Blauband)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AHC36)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Blauband. Für den Heftroman, siehe: Eine Welt für Akon-Akon.
Überblick
Serie: Atlan-Blaubände (Band 36)
AtlanBlauband036.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
E-Book-Titelbild
AtlanBlauband036eb.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG

Zyklus: Der Kristallprinz - Die Akonen - Band 3
Titel: Eine Welt für Akon-Akon
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
Bearbeitung: Rainer Castor
Autoren:
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Erstmals erschienen: April 2010
Hauptpersonen: ...
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Karten:

vorne: Übersicht Milchstraße; Übersicht Tai Ark'Tussan um 10.500 da Ark
hinten: Detailkarte Kraumon-Sektor/Galaktisches Zentrum; Detailkarte Ketokh

Seiten: 400 Seiten
ISBN: ISBN 978-389064068-6
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurz­zusammen­fassung

8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan von Gonozal, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Thrones beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende von Sonnensystemen.

Orbanaschol sieht sich mehr denn je vom rechtmäßigen Thronfolger bedroht; sein Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen. Er beauftragt den Magnortöter Klinsanthor – ein gefährliches Wesen, von dem nur noch uralte Legenden und Mythen berichten. Unterdessen erwachte der rätselhafte Fremde, dessen Name Akon-Akon auf die verleugneten Stammväter der Arkoniden hinweist. Der Junge von Perpandron zwingt die Besatzung der ISCHTAR unter seinen Willen und lässt das Schiff auf der Wasserwelt Ketokh landen. Akon-Akon sieht sich als Herrscher, doch seine Unerfahrenheit erweist sich ebenso als Hemmschuh wie seine Arroganz ...

(Zitat: Verlagsinformation Fantasy Productions Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH)