Dorgon 105 - Der Andromeda-Feldzug

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon105)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 105)
105-180.jpg
© PROC
Zyklus: Rideryon-Zyklus
Hefte 100 – 119
Titel: Der Andromeda-Feldzug
Untertitel: Das Quarterium greift nach der Lokalen Gruppe
Autoren:

Jürgen Freier, Jens Hirseland

Titelbildzeichner: John Buurman
Innenillustrator: Gaby Hylla (2×), Stefan Wepil (2×)
Erstmals erschienen: 25. Januar 2019
Hauptpersonen: Rosan Orbanashol-Nordment, Emperador de la Siniestro, Joak Cascal, Reginald Bull, General Scott McHenry, Gos’Shekur Uwahn Jenmuhs
Handlungszeitraum: August – September 1307 NGZ
Handlungsort: Cartwheel, Lokale Gruppe
Kommentar: Jürgen Freier
Glossar: Übersetzung der arkonidischen Begriffe / Martyn Hubba / Joaquin »Joak« Manuel Cascal / Seryklya ta Helonk / Overdark / Pearl (NGC 147) / Freyt-Kompanie / INVINCIBLE II-Klasse
Besonderes:

Band 105 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Handlung

Die Führung des Quarteriums trifft sich mehrmals auf Paxus, um das weitere Vorgehen nach dem Tod des Anführers der Bestien Torsor zu besprechen. Während sich Despair aufgrund der vielen Verluste für Mäßigung und Konsolidierung ausspricht, will Uwahn Jenmuhs den Krieg wie bisher fortführen und die Milchstraße erobern.

Die Söhne des Chaos Cau Thon, Goshkan, Despair und Emperador de la Siniestro besprechen unabhängig davon, wie es ohne militärischen Nachschub durch MODROR nach der Vernichtung des Kreuzes der Galaxien und der Gefangennahme Rodroms weitergehen soll.

Emperador de la Siniestro kündigt die baldige Heirat mit Rosan Orbanashol-Nordment an und zwingt sie zu ihrem Einverständnis. Die Hochzeit wird ein mediales Ereignis, das galaxisweit übertragen wird. Dass die Ehe auch vollzogen wird, verhindert ein Zwischenfall während der Hochzeitsfeier, in Folge dessen Rosan verletzt wird. Später kommt es zu einem fehlschlagenden Attentat, beauftragt von Stephanie de la Siniestro, die, wie andere, nicht mit der Heirat einverstanden ist. Dabei wird Rosans Freundin Yasmin Weydner getötet.

Joak Cascal kämpft auf der TERSAL mit den Nachwirkungen seiner Erlebnisse der letzten Jahre. Er hält das Vorgehen Perry Rhodans gegenüber dem Quarterium für ablehnenswertes Appeasement und fordert stattdessen ein offensives militärisches Vorgehen. Damit macht er sich nicht beliebt.

Die TERSAL erreicht die Werftwelt Overdark, einen Dunkelplaneten der Posbis im Halo der Milchstraße. Sie werden von Reginald Bull erwartet.

Diabolo, der als Posbi-Diener des Emperadors die Menschen studiert, hat die Posbis überraschend von den weiteren Plänen des Emperadors in Kenntnis gesetzt. Daraufhin ändern die Posbis ihre bisherige Politik und wollen an der Seite der Liga Freier Terraner (LFT) in den Kampf eingreifen.

In einem ersten Schritt verhindern sie eine Allianz zwischen dem Quarterium und dem Kristallimperium. Als nächstes offenbaren die Posbis ein geheimes Projekt: das modifizierte Relativfeld.

Mittels dieses Feldes wird eine Nebenrealität erschaffen, in der man bis maximal acht Monate in die Vergangenheit versetzt wird. Während die acht Monate bis zum Ausgangspunkt vergehen, können Versäumnisse in der Vergangenheit nachgeholt werden. Sobald der Ausgangspunkt wieder erreicht ist, stehen die materiellen und geistigen Errungenschaften der zusätzlichen acht Monate in der Hauptrealität zur Verfügung. Overdark wird in ein modifiziertes Relativfeld gehüllt, um die 777. Raumeingreifdivision (RED) der 8. Terranischen Flotte unter dem Kommando Joak Cascals auszubilden und INVINCIBLE II-Kreuzer zu produzieren. Diese INVINCIBLE II-Kreuzer wurden in NATHANS Simulationen als wichtiger Faktor im Kampf gegen das Quarterium ermittelt.

Durch die Eingliederung der Posbi-BOXEN in die Kampfverbände verschiebt sich das bisherige militärische Ungleichgewicht immer weiter zugunsten der Alliierten gegen das Quarterium.

Aufgrund der Ablehnung einer Allianz durch das Kristallimperium beschließt Jenmuhs, eine der Andromeda vorgelagerten Kleingalaxien zu erobern. In seinem Hass auf alles nicht-lemurische Leben führt er auf seinem Feldzug einen Vernichtungskrieg gegen alle Welten und Stützpunkte der Maahks und macht sich damit auch die Tefroder zum Feind.

Währenddessen sabotieren Flotten der LFT Nachschublinien des Quarteriums. PIRANHAS, Spezialschiffe mit STF-Schutzschirmen, sind entlang der Routen der Konvois stationiert. Ein PIRANHA kann unauffindbar im Schutze seines Semi-Transit-Feldes (STF) Konvoibewegungen auskundschaften und die Daten weitergeben. Auf der ZUSE werden die voraussichtlichen Kursdaten eines Konvois und des jeweiligen Geleitzuges prognostiziert, so dass sich Einheiten der LFT an vermutlichen Austrittspunkten aus dem Hyperraum auf die Lauer legen können. Dies umso erfolgreicher dank der Posbi-BOXEN und weil Jenmuhs seine großen Schlachtschiffe, die SUPREMO A-Raumer, lieber um sich schart, als im Geleitschutz einzusetzen.

Innenillustration


© PROC

© PROC

© PROC

© PROC


Links