Dorgon 2 - Ein Junge namens Cauthon Despair

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon2)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 2)
002-180.jpg
© PROC
Zyklus: Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24
Titel: Ein Junge namens Cauthon Despair
Untertitel: Er trifft auf Perry Rhodan und sein Schicksal
Autor: Nils Hirseland
Titelbildzeichner: Lothar Bauer
Erstmals erschienen: 16. Oktober 2011
Hauptpersonen: Cauthon Despair, Perry Rhodan, Gucky, Ivy und Tuzz Genero, Oberst Kerkum, Wirsal Cell
Handlungszeitraum: 1274 – 1275 NGZ
Handlungsort: Mashratan, Milchstraße
Kommentar: Jürgen Freier über Mashratan
Glossar: Mashritun-System / Mashratan / Der Oberst
Besonderes:

Band 2 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Zusätzliche Formate: Hardcover Die Söhne des Chaos
(Dorgon-Romane 1 – 3)

Handlung

Der junge Cauthon Despair lebt als Vollwaise auf Camelot bei seiner Tante Ivy und seinem Onkel Tuzz Genaro. Er wird stiefmütterlich behandelt und wächst bisher ohne Freunde auf. Nur sein Roboter »Robbie« ist der einzige Bezugspunkt. In der Schule wird Despair gehänselt und schlecht behandelt.

Eines Nachts erhält Cauthon Besuch von Cau Thon, der dem kleinen Jungen etwas über dessen verstorbene Eltern erzählt. Cauthon fasst zu Cau Thon Vertrauen, der verspricht, Despair eines Tages wieder zu besuchen.

Im April 1275 NGZ besucht Perry Rhodan die Schule, in die auch Despair geht. Während eines Vortrages gelingt es Cauthon, die Aufmerksamkeit von Rhodan und dem Chefausbilder auf Camelot – Wirsal Cell – zu erhaschen. Cell überredet Rhodan, den jungen Despair mit nach Mashratan zu nehmen, da der dortige Administrator ausdrücklich die Anwesenheit eines camelotischen Kindes wünscht und sonst die Verhandlungen gar nicht stattfinden können. Während Perry Rhodan Bedenkzeit braucht, ist Cauthon voll und ganz begeistert.

Schließlich begleitet er Perry Rhodan an Bord des Raumschiffes WIDDER zum Planeten Mashratan im Mashritun-System. Mashratan ist eine Welt der Extreme. Zum einen ist sie besonders heiß und lebensfeindlich, zum anderen sind die rund 870 Millionen Bewohner feindselig gegenüber Extraterrestriern und werden von dem diktatorischen Oberst Ibrahim el Kerkum sowie der Vhratokirche regiert. Moderne Technologie gibt es eher wenig in der normalen Bevölkerung. Perry Rhodan trifft schließlich auf Oberst Kerkum, der sich erfreut zeigt, dass Rhodan ein Kind mitgebracht hat. Cauthon ist nicht das einzige Kind. Die ebenfalls zehnjährige Rosan ist die Tochter des terranisch-arkonidischen Geschäftsmannes Glaus Mulltok. Der Oberst hat zu einer Konferenz mit arkonidischen, terranischen und eben auch Camelotern eingeladen, um Geschäfte zu machen. Perry Rhodan hingegen offeriert er sogar mehr. So macht er den Vorschlag, zusammen mit Rhodan die LFT zu übernehmen. Rhodan lehnt ab.

Unter den Geschäftsleuten befinden sich die Terraner Willem Shorne und sein Sohn Michael sowie der Hansesprecher Arno Gaton. Auf arkonidischer Seite sind Spector Orbanashol und der Aristokrat Uwahn Jenmuhs anwesend. Es geht bei den Gesprächen vorwiegend um wirtschaftliche Interessen und Geschäfte. Rosan und Cauthon werden zu den Haremsdamen von Kerkum gebracht. Dort werden sie jedoch von Unbekannten entführt und zu einer »Tuffa Jab Jab«-Schule verschleppt. Rhodan vermutet eine Erpressung seitens Kerkum gegen den Mulltok, der sich weigert, mit Mashratan Geschäfte zu machen. Dank Gucky können die beiden gefunden werden. Rhodan und der Mausbiber befreien auf Bitten Despairs auch die Sklavin Ghazala el Nagoti. Sie kehren auf die WIDDER zurück.

Links