Der Arzt von Angermaddon

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1470)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1470)
PR1470.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Cantaro
Titel: Der Arzt von Angermaddon
Untertitel: Auf den Spuren von Amagorta – ein Überläufer im Einsatz
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1989
Hauptpersonen: Tebye Garnoda, Dirfeberl, Xattur, Zhoquun, Michaelson, Gucky, Zathrom
Handlungszeitraum: 1146 NGZ
Handlungsort: Angermaddon
Computer: Im Cantarischen Alltag
Zusätzliche Formate: E-Book

Kurz­zusammen­fassung

Um Zugriff auf das Informationssystem der Cantaro zu erlangen, bricht ein als Gefangentransport getarnter Stoßtrupp der WIDDER nach Angermaddon auf. Auf dem Planeten erhalten sie einen Einblick in das Leben der Cantaro.

Die Aktivitäten der WIDDER-Gruppe werden durch die Anwesenheit des Nakken Ayshupon behindert, bis sie sich schließlich gezwungen sieht, Angermaddon zu verlassen. Während der Nakk paralysiert und mitgenommen werden kann, gelingt im letzten Moment der Zugriff auf die gesuchten Amagorta-Daten.

Handlung

Auf Angermaddon im Chachit-System können der Plophoser Tebye Garnoda und der Gataser Dirfeberl, die auf dem dortigen Cantaro-Stützpunkt als Mediker bzw. Physiker arbeiten, sich Zugang zum ARINET verschaffen. Auf diesem Wege erfahren sie von der Lüge um Perry Rhodans vermeintlichen Tod und der Aktivitäten der Organisation WIDDER. Gleichzeitig kommt es durch den Einfluss des Friedenssprechers zu Unruhen und Befehlsverweigerungen unter den Cantaro. Garnoda wird von dem Kommandanten Zathrom mit der Untersuchung der verwirrten Meuterer beauftragt. Im Rahmen dieser Tätigkeit kommt er in Kontakt mit Ayshupon, dem neuen Schulungsleiter auf Angermaddon aus dem Volk der Nakken.

Auf Heleios wird das ehemalige Brutschiff MURKHADAM als CHOCHADAAR getarnt. Der Überläufer Shoudar ist bereits während seiner Ausbildung körperlich für seine spätere Tätigkeit als General vorbereitet worden, so dass er unter anderem eine entsprechende Rang-Kennung ausstrahlt. So nimmt er die Rolle des fiktiven Generals Xattur an, der mit seinem Adjutanten Zhoquun (Vario-500) den bewusstlosen terranischen Gefangenen Michaelson (Roi Danton) in das Chachit-System überführt. Darüber hinaus begleitet Gucky die Gruppe. Als die CHOCHADAAR auf Angermaddon landet, wird Garnoda damit beauftragt, den vorgeblichen Gefangenen aus seiner medikamentösen Bewusstlosigkeit zu wecken. Der Plophoser identifiziert dabei den Zellaktivatorträger und gibt sich als heimlicher Gegner der Cantaro zu erkennen. Während sich ihm die Ankömmlinge als WIDDER-Angehörige offenbaren, berichtet er ihnen von der Abhörmöglichkeit des ARINETS. Aufgrund der hohen Sicherheitsvorkehrungen, die WIDDER gegen ein Abhören ARINETS getroffen hat, vermuten die Angehörigen des Einsatzkommandos eine gezielte Sabotage. Der Einsatz soll nun zügig abgeschlossen werden um die Widerstandsorganisation von dem Sicherheitsleck zu unterrichten.

Während der Vario-500 vergeblich versucht, die besonders gesicherten Daten über Amagorta aufzurufen, gibt Michaelson alias Danton nach seiner Erweckung vor, an Gedächtnisschwund zu leiden. Dadurch vorgeblich verwirrt, gelingt es ihm mehrfach glaubhaft, aus dem Stützpunkt zu entkommen. Dabei kann er jeweils Rhabhat-Khish erkunden. In dieser Stadt leben Galaktiker neben den Cantaro, sind jedoch entweder Angestellte oder Sklaven der Droiden. Die ansässigen Cyborgs sind beiderlei Geschlechts, bilden allerdings keine Familien. Dennoch findet eine Fortpflanzung statt, indem alle fünf Jahre Eizellen und Spermien an Brutbänke abgegeben werden, wo in einem Zeitraum von etwa 20 Monaten ausgewachsene Cantaro herangezogen werden. Trotz einer oberflächlichen Gefühlskälte machen die Cantaro auf Danton einen äußerst verwirrten und psychisch kranken Eindruck. Nehmen diese Schwierigkeiten überhand, begeben sich die Droiden in ein Dorathein. Es stellt sich heraus, dass in diesen für Galaktiker verbotenen Gebäuden die syntronischen Komponenten der Cantaro mit einer hyperenergetischen Strahlung überschüttet werden, die bei den Cyborgs einen Rausch verursacht. Bei der Besichtigung eines Doratheins durch den Vario-500 wird dieser Zeuge, wie der Blue Dirfeberl gejagt und getötet wird, nachdem er der Verübung eines Sprengstoffanschlages beschuldigt wurde.

Die Aktivitäten der WIDDER-Gruppe werden durch die Tatsache, dass sich der Nakk Ayshupon, der ehemalige Schulungsleiter Shoudars auf Sampson, auf dem Planeten befindet, behindert, bis sie sich schließlich gezwungen sehen, Angermaddon zu verlassen. Vor der Abreise erscheint Ayshupon unvermittelt in dem Quartier der Galaktiker, kann aber von ihnen paralysiert werden. Bevor Gucky den Einsatztrupp mit dem gefangenen Nakken in die CHOCHADAAR teleportiert, kann der Vario-500 schließlich doch noch die Amagorta-Daten abrufen. Dem ehemaligen Brutschiff gelingt die Flucht aus dem System. Nachdem er aus der Paralyse erwacht ist, sagt Ayshupon aus, dass er die Gruppe auf Angermaddon nicht habe verraten wollen. Zur gleichen Zeit begeht Garnoda im Chachit-System Selbstmord, um einen ungewollten Verrat der WIDDER zu verhindern.

Innenillustration