Die letzte Bastion (Silberband)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRHC32)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die letzte Bastion

 | OLD MAN >>

5. Zyklus: Die Meister der Insel – Band 12

Überblick
Serie: Silberbände (Band 32)
HC32.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Covervorlage
PR0294.jpg
Heft: PR 294
© Pabel-Moewig Verlag KG

Zyklus: 5. Zyklus: Die Meister der Insel – Band 12
Titel: Die letzte Bastion
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 294 Die Eroberer
  2. PR 295 Der verlorene Planet
  3. PR 296 Die Herrin der Sterne
  4. PR 297 Superfestung Tamanium
  5. PR 298 Amoklauf der Schläfer
  6. PR 299 Am Ende der Macht
Bearbeitung: Horst Hoffmann
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: März 1989
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Beiboot Typ »Raumlinse« von Ingolf Thaler
Seiten: 432
ISBN: ISBN 3-8118-2047-8
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe, E-Book, Hörbuch

Kurz­zusammen­fassung

Die letzten Erfolge der Terraner scheinen die Meister der Insel sehr geschwächt zu haben. Trotzdem wissen Perry Rhodan und dessen Leute, dass die Gefahr nicht zu unterschätzen ist. Die MdI haben noch einige gefährliche Trümpfe in ihren Händen. Die Menschheit versucht mit allen Mitteln auch die letzten Bastionen der Meister auszuheben. Diese setzen sich mit gigantischen Aufgeboten an Raumschiffen und Duplos zur Wehr.

Als die Situation den Verantwortlichen aussichtslos erscheint, taucht unverhofft ein starker Verbündeter auf: Der »Hüter des Lichts«, Tengri Lethos.

Trotzdem bleibt es Atlan vorbehalten, den entscheidenden Kampf gegen den Chef der MdI zu führen. Es ist die schwerste Auseinandersetzung, die der alte Arkonide je geführt hat. Atlan tritt an gegen eine ebenso faszinierende wie auch skrupellose Frau: Mirona Thetin, die Herrin der Sterne.