Rodrigo de Berceo

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Graf Rodrigo de Berceo war ein mexikanischer Adliger, der im 17. Jahrhundert von den Aras nach Tolimon entführt wurde.

PR0051Illu 4.jpg
Heft: PR 51 – Innenillustration 4
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

De Berceo war groß und breitschultrig. Er hatte gelocktes und seidig glänzendes dunkles Haar. Seine Attraktivität wurde vom herrisch wirkenden Mund und der etwas zu großen Nase noch betont. Seine Bekleidung bestand aus einem weißen Hemd mit spitzenbesetztem Kragen, über dem er ein kurzes ärmelloses Wams mit breitem Gürtel trug, einer hautengen Hose aus samtartigem Material, hüfthohen Stulpenstiefeln und einem breitrandigen Hut mit Federbusch. Er trug einen kurzen Degen in goldbeschlagener Scheide an einer silbernen Kette. An einer schweren goldenen Halskette baumelte ein Amulett, das den aztekischen Sonnengott zeigte. (PR 51 E)

Charakterisierung

Der 22-jährige trat sehr stolz und selbstbewusst auf. Er beeindruckte mit seiner galanten Art insbesondere Laury Marten.

Geschichte

Rodrigo de Berceo wurde im Jahre 1652 in Mexiko als Sohn der aztekischen Prinzessin Uxatelxin und des spanischen Grafen Juan de Berceo geboren. (PR 51 E)

Im Jahre 1674 wurden er und drei weitere Menschen von den Aras nach Tolimon entführt. Dort lebten sie dank des lebensverlängernden Immunserums X-1076 bis ins Jahr 2040 im Galaktischen Zoo der Aras und dienten ihnen für Versuchszwecke. In diesem Jahr wurde Rodrigo de Berceo von Laury Marten, die sich ebenso sehr in ihn verliebt hatte wie er in sie, aus dem Zoo befreit. Sie bewahrte ihn damit vor dem Schicksal, von den Aras mit einem Mittel behandelt zu werden, das rapide Alterung und geistigen Verfall bei ihm verursacht hätte. (PR 51 E)

Er schloss sich der Gruppe um Perry Rhodan, Gucky, John Marshall und Laury Marten an, die mit der KOOS-NOR von Tolimon fliehen mussten. (PR 52 E) Es verschlug sie nach Isan, wo de Berceo im Verlauf der Kämpfe um die Bunkeranlagen des von einem Atomkrieg verwüsteten Planeten von Belal, dem Herrn des Bunkers Sallon, erschossen wurde, als er Rhodan zu Hilfe eilen wollte. Er wurde am Landeplatz der KOOS-NOR bestattet. (PR 53 E)

Ehrung

Zu seinem Andenken wurden die seinem Erscheinungsbild nachempfundenen Roboter der Gästebetreuung des Zoos in Terrania »Grafen« genannt. (PR 2607)

Quellen