SARN-Esos

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die SARN-Esos war ein Superschlachtschiff der akonischen Dehwoda-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 2407 war die SARN-Esos maßgeblich an der Aktion gegen die GALVANI beteiligt. Das Schiff war in den südpolaren Gebieten des Planeten Sokah I gelandet und griff nach der Landung der GALVANI die beiden terranischen Begleitschiffe gemeinsam mit der TOK BAAN an und zerstörte sie. Im weiteren Verlauf wurde auch die GALVANI von den Geschützen der SARN-Esos zerstört. Das Schiff verließ das System der Sonne Sokah.

Einige Wochen später trat das Schiff wieder in Erscheinung. Es erschien im System der Sonne Verve, um die Gefangenen Lurlean Trask, Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon sowie den Wissenschaftler Teen-Arndt vom Planeten Beseler abzuholen.

Unter dem Kommando von Teen-Arndt landete das Schiff auf Baaled. Dort wurden Tekener und Kennon auf ihre Tauglichkeit für das Projekt Lasis untersucht. Dann startete die SARN-Esos wieder und nahm Kurs auf Birthplace. Das Superschlachtschiff landete in der Nähe eines Walzenschiffes der Kamucs. Die insgesamt sechs Eier der Kamucs wurden von Robotern aus dem Walzenschiff geholt und auf den Weg zur uralten Robotstation in den Bergen gebracht. Das alte Walzenschiff wurde von der SARN-Esos unter Feuer genommen und zerbarst. Gleichzeitig wurden Landekommandos ausgeschleust, um den Robotern die Eier zu entwenden. Bei den folgenden Kämpfen gelang es unter schweren Verlusten, alle sechs Eier an Bord der SARN-Esos zu bringen.

Nachdem sich die Eier als Attrappen herausgestellt hatten, nahm das Schiff Kurs auf Kamuc. Dort wurde von Ert Wynsch und Teen-Arndt versucht, unter Mithilfe von Lurlean Trask die Geistesriesen für ihre Zwecke einzuspannen. Dies wurde durch das Eingreifen von Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon verhindert. Bevor eine USO-Flotte unter Führung der POLAN KHUTAR das System Kamuc erreichen konnte, verschwand die SARN-Esos unter Zurücklassung der beiden USO-Spezialisten im Linearraum.

Als das Schiff wieder in den Einsteinraum zurückkehrte, explodierte es und nahm alle Besatzungsmitglieder mit ins Grab. Durch diesen »glücklichen« Umstand war die Tarnung Tekeners und Kennons nicht aufgeflogen.

Quellen

Atlan 6, Atlan 7, Atlan 8, Atlan 9, Atlan 10, Atlan 11