Tschirpen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tschirpen sind die intelligenten Bewohner von Temoau.

Erscheinungsbild

Die Vogelabkömmlinge besitzen ein glattes Federkleid und zwei Schwingen, die sie flugfähig machen. Allerdings sind Aufwinde zur Unterstützung notwendig. Der Fuß des Tschirp ist mit Krallen besetzt. Die Mundpartie ist zu einem Schnabel geformt. Der Tschirp besitzt neben den Flügeln noch zwei Arme, die in dreifingrigen Händen enden. (Atlan 809)

Das Federkleid ist meist von leuchtend gelber Farbe. Es gibt aber auch ockergelbe bis reinweiße Farbtöne. Die Tschirpen sind etwa 1,30 bis 1,50 Meter groß. (Atlan 809)

Bekannte Tschirpen

Mythologie

Alle fünf Jahre zur Sonnenwende bestimmen die Tschirpen zwölf Auserwählte, die mit dem Wolkenschiff in den Himmel aufsteigen und dort der vorgeschriebenen Bahn folgen und zur Fremden Mutter reisen. Diese Auserwählten müssen das Rätsel über die Herkunft der Tschirpen lösen. Erst dann wird der Weg erkennbar werden, der die Vergangenheit mit der Zukunft verbindet. (Atlan 809)

Geschichte

Einst gehörte die Heimatwelt der Tschirpen zu einem anderen Planeten, den sie »Mutter« nannten. Irgendwann jedoch wurde dieser durch eine andere Welt ersetzt, die Fremde Mutter. (Atlan 809)

Atlan, der den Tschirpen im Jahr 3820 begegnete, nahm an, dass sie einst mitsamt ihrem Mond Temoau in den Intern-Kosmos gebracht worden waren, um die Anlagen auf Mystery zu warten. Dies wäre sowohl eine Erklärung für die äußerst geringe Entfernung zwischen Mystery und Mystery-Moon als auch für die Legende, dass die wahre Mutter der Tschirpen zu den Sternen ging. (Atlan 809)

Quelle

Atlan 809