Umbrischer Rat

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Umbrische Rat war im Herbst 1469 NGZ eine von den Sayporanern eingesetzte Regierung der Terraner.

Bekannte Ratsmitglieder

Geschichte

Anfang September 1469 NGZ wurde das Solsystem in die Anomalie versetzt. Bereits wenige Tage danach wurden viele tausend jugendliche Terraner von den Sayporanern zur Neu-Formatierung nach Gadomenäa ins Weltenkranz-System gebracht. (PR 2607, PR 2619)

Das Solsystem wurde am 6. Oktober von den Sayporanern und den Fagesy besetzt. Sofort danach formierte sich der Widerstand. Es wurden immer wieder Anschläge auf Fagesy-Patrouillen verübt. Am 4. November teilte der Sayporaner Marrghiz dem neuen TLD-Chef Fydor Riordan mit, dass einige der auf Gadomenäa neu-formatierten Jugendlichen den Umbrischen Rat bilden sollten. Marrghiz glaubte, dass die Menschen ihren Widerstand bald aufgeben würden, sobald sie wieder eine aus Artgenossen bestehende Regierung hätten, die dann allerdings ganz im Sinne der Sayporaner agieren würde. (PR 2634)

Als der Journalist Shamsur Routh am 8. November in der Stadt Anboleis auf Gadomenäa mit seiner Tochter Anicee Ybarri sprach, erfuhr er, dass sich die neu-formatierten Jugendlichen als Sayterraner verstanden. Die Rückkehr der ersten Jugendlichen nach Terra sollte bald erfolgen. Zuvor mussten sie sich noch mit dem Universalen Spainkon verbinden. Anicee meinte, unter der Leitung des Umbrischen Rates könnten sich die Menschen vom Gängelband der Unsterblichen - die nur Marionetten der Superintelligenzen und der Kosmokraten seien - befreien. (PR 2645)

Die Rückkehr der ersten 31 neu-formatierten Jugendlichen, die den Umbrischen Rat bildeten, erfolgte am 15. November via Transitparkett. Die von den Sayporanern zur neuen Regierungssprecherin bestellte Phaemonoe Eghoo hatte zu diesem Zweck im Auftrag von Marrghiz im Dolan Memorial Park in Terrania eine Wiedersehensfeier organisiert. Anicee Ybarri ergriff dort das Wort. Sie verkündete, sie und ihre dreißig Gefährten seien die neue Regierung der Terraner. Sie selbst fungiere als Sprecherin. Die erste Sitzung sollte in drei Tagen erfolgen. Die LFT-Spitze war somit abgesetzt. (PR 2646)

Die erste Sitzung des Rates fand am 18. November vor 3000 Zuschauern im Kosmopolitan-Opernhaus statt. Es waren zahlreiche Journalisten anwesend, aber Zwischenfragen waren nicht erwünscht. Anicee Ybarri wurde offiziell zur Ratssprecherin ernannt. Sie verkündete die Gründung des neuen Staates Formatiertes Terra Umbra (FTU). Die ersten Maßnahmen der neuen Regierung bestanden in der Eröffnung zahlreicher Transitparkette, über die weitere Jugendliche zur Neu-Formatierung ins Weltenkranz-System geschickt werden sollten, sowie in der Verdunkelung des Sonnenpulks aus Rücksichtnahme auf die Vorlieben der Sayporaner. Als Einstandsgeschenk des Rates wurde der Umbrische Gong über der Solaren Residenz installiert. Er schlug Punkt 22 Uhr Ortszeit zum ersten Mal. (PR 2647)

...

Quellen

PR 2607, PR 2619, PR 2634, PR 2645, PR 2646, PR 2647