VAZIFAR

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Robot-Katze, siehe: Vazifar (Roboter).

Die VAZIFAR war Amtraniks Flaggschiff.

PR0995Illu 1.jpg
Amtraniks Flaggschiff VAZIFAR
Heft: PR 995 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Das Raumschiff war wannenförmig mit einer Länge von 2400 Metern, einer maximalen Höhe von 800 Metern (PR 970) und einer Breite von 800 Metern. (PR 985) Der Bug war abgerundet. Am abgeplatteten Heck befand sich das Triebwerk. Die Wandung bestand aus einer hellblauen, metallischen Legierung. Die Farbe im Innern war vorwiegend grün. (PR 984)

Das Schiff hatte ein Linear- sowie ein Transitionstriebwerk. (PR 985) Die maximale Beschleunigung lag bei circa 850 km/s2. Die größte Reichweite betrug 1,5 Millionen Lichtjahre.

Für den internen Verkehr besaß es eine Bordtransmitteranlage.

Das Schiff war mit den Waffen der Verdammnis ausgerüstet (PR 984), dazu gehörten der Telepsimat-Werfer und der Mental-Ruptur-Strahler.

Bekannte Besatzung

Geschichte

Nachdem die Horden von Garbesch vor 1,2 Millionen Jahren geschlagen worden waren (PR 970), versteckte Amtranik die VAZIFAR auf Arpa Chai in der Geheimstation Hay Hayyat. Dort blieb sie, bis sie im Jahr 3587 wieder aktiviert wurde. Die 85 stärksten Laboris wurden zu Raumfahrern ausgebildet. Um ihre Fertigkeiten zu schulen, war eine Aufgabe, die HARMOS zu erobern, die durch Traktorstrahlen auf die Planetenoberfläche gezwungen wurde. Dazu wurden auch Waffen der Verdammnis eingesetzt. Als die HARMOS Verstärkung bekam, sah sich Amtranik zur Flucht gezwungen. (PR 984)

Er beschloss, nach Martappon zu fliegen, um sich dort eine eigene Armee zu züchten. Auf dem Weg stellte die Mannschaft fest, dass sie verzögerte Reaktionen zeigte, sobald sich das Schiff im Normalraum befand. Dennoch gelang es schließlich mit Hilfe einiger Roboter auf Martappon zu landen und die dortigen Orbiter zu täuschen. (PR 985)

Risszeichnung

»Extraterrestrische Raumschiffe – VAZIFAR – Flaggschiff des Hordenführers Amtranik« (PR 1035) von Manuel de Naharro

Quellen