Zug der Herrscher

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Zug der Herrscher war die alle sechs Jahre durchgeführte Zusammenkunft der acht Handelsfürsten der Galaxie Hirdobaan auf dem Planeten Borrengold im Omgenoch-Oktanten. (PR 1772)

PR1772.jpg
Heft: PR 1772
© Pabel-Moewig Verlag KG

Allgemeines

Der Zug der Herrscher hatte eine 1200-jährige Tradition und war stets ein Ereignis von kosmischer Bedeutung. In jedem Oktanten Hirdobaans nahmen die Vorbereitungen des Zuges viele Wochen in Anspruch und wurden dann mit allem Pomp, militärischem Gepränge und kulturellen Begleitveranstaltungen aufgezogen. Ganz Hirdobaan begleitete den Zug der Herrscher mithilfe der Medien rund um die Uhr. (PR 1771)

Viele Nichthamamesch nahmen ebenfalls am Zug der Herrscher teil, denn dieser bot auch die Gelegenheit, gute Geschäfte abzuschließen. So waren die Residenzwelten der Oktanten zum Zeitpunkt des Zuges wahre Sammelbecken für Geschäftsleute, Abenteurer und Glücksritter, die dann den Tross des Handelsfürsten begleiteten. (PR 1772)

Ursache

Im Jahre 20 NGZ beendete der Rebell Fir (ein Opera-Roboter im Auftrag von RobRepair) einen Bruderkrieg der Hamamesch. Unter der Leitung von Fir fanden anschließend Friedensverhandlungen auf Borrengold unter der Beteiligung aller Handelsfürsten der Hamamesch statt, die in dem »Frieden von Pendregge« mündeten. Dieser Friede sah die Aufteilung Hirdobaans in acht Oktanten vor, mit jeweils einem Handelsfürsten als Führer, die von den jeweils bewohnenden Hamamesch nicht verlassen werden durften. Alle sechs Jahre sollte dem Frieden von Pendregge gedacht werden. Aus diesem Anlass wurde der Planet Borrengold dazu auserwählt, den Treffpunkt der Handelsfürsten, das Oktogon, aufzunehmen. Da die Einengung durch die Oktanten nur wenig Kontakt zwischen den Oktanten möglich machte, bot sich somit auch die Gelegenheit zur Aussprache und zum Einfädeln neuer Geschäfte. (PR 1786)

Ablauf

Für die Dauer des Zuges der Herrscher war das Verbot der Oktant-Überschreitung für Hamamesch aufgehoben. Der Zug der Herrscher startete mit dem Aufbruch der Karawane des Handelsfürsten des Omgenoch-Oktanten zur Gedenkstätte Pendregge, an der dieser eine Ansprache an ganz Hirdobaan hielt. Daraufhin ging die Reise nach Borrengold, wo der Handelsfürst des Omgenoch-Oktanten als erster eintraf. Seine Karawane wurde im wichtigsten Orbit des Planeten geparkt. Mit seiner Delegation von etwa tausend Hamamesch begab sich der Handelsfürst zum Oktogon, wo er sein Wohn-Segment übernahm. (PR 1772)

Die anderen Handelsfürsten starteten mit ihrem Tross von ihren Residenzwelten und machten jedem der anderen Oktanten ihre Aufwartung. In der Reihenfolge der wichtigen Oktanten erschienen dann die Handelsfürsten im Orbit von Borrengold und im Oktogon. (PR 1772)

Noch am selben Tag wurde das Event mit einem Bankett eröffnet und in den darauf folgenden Tagen wurden Gespräche der Handelsfürsten mit den Maschtaren im Oktodrom geführt, das nur während des Zuges der Herrscher geöffnet war. (PR 1772)

Der letzte Zug der Herrscher

Durch das unerwartet frühe Eintreffen der Imprint-Süchtigen aus der Milchstraße in Hirdobaan, der daraus erfolgten Unruhen in allen Oktanten und der Aktionen der nicht süchtigen Galaktiker, wurde der Zug der Herrscher vorverlegt. Die Maschtaren wollten von Problemen ablenken, die sogar sie nicht mehr im Griff hatten. Alle Handelsfürsten trafen am 6. Oktober 1220 NGZ auf Borrengold ein und das Event wurde mit einem Bankett eröffnet. Kurz darauf wurde Borrengold von einer vereinigten Flotte der Crypers und der Galaktiker angegriffen. Nachdem am 7. Oktober alle Abwehrsysteme Borrengolds ausgeschaltet wurden, wurde auch das Oktogon durch die Galaktiker eingenommen. Dabei kamen alle Handelsfürsten in Gefangenschaft und wurden auf Borrengold interniert. (PR 1773)

In der folgenden Zeit wurde das ganze politische System Hirdobaans durch die Galaktiker ausgehebelt. Nach der Ausschaltung der Maschtaren und der Zerstörung von Endreddes Bezirk gab es auch die Isolation der Oktanten nicht mehr und somit auch nicht mehr den Grund für den Zug der Herrscher. (PR 1783, PR 1794)

Am 17. Dezember 1220 NGZ fanden an Bord der MONTEGO BAY über Borrengold Friedensverhandlungen zwischen den Handelsfürsten, den Sydorriern und den Fermyyd statt. Ihr Ziel war die Festlegung der weiteren politischen Struktur in Hirdobaan. (PR 1796)

Quellen

PR 1771, PR 1772, PR 1773, PR 1783, PR 1786, PR 1794, PR 1796