Plan der Auferstehung (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1794)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1794)
PR1794.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Hamamesch
Titel: Plan der Auferstehung
Untertitel: Die Ziele des Aachthors sind eindeutig – Menschen sind für ihn Mittel zum Zweck
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 11. Januar 1996
Hauptpersonen: Ronald Tekener, Perry Rhodan, Hamiller, Aachthor, Art Crowon
Handlungszeitraum: Dezember 1220 NGZ
Handlungsort: Hirdobaan
Computer: Der Auferstehungsplan
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die Evakuierung der Galaktiker von den Levels von Endreddes Bezirk ist im Rahmen des »Programms Lebenshilfe« im vollen Gange. Angesichts des Ultimatums Gomasch Endreddes, nach dem die Level bis zum Ende des 13. Dezember 1220 NGZ zu räumen sind, ist die Erfolgsaussicht, alle Lebewesen zu den MINE-Planeten zu transferieren, allerdings sehr gering. Insbesondere Ronald Tekener und Dao-Lin-H'ay versuchen, den Ablauf zu beschleunigen und gleichzeitig die Galaktiker durch ihre Anwesenheit zu beruhigen. Nachdem das Ende des Ultimatums ohne sichtbare Folgen verstreicht, kann Tekener Kontakt mit Gomasch Endredde aufnehmen. Dieser trifft keine Aussage über eine eventuelle Verlängerung der Frist, sondern betont vielmehr, dass der mächtige Aachthor jeden Augenblick die vierzehn Level vernichten werde. Darüber hinaus seien die Galaktiker bedeutungslos, nur Tréogen und seine Art seien wertvolles Leben. Daher werde er auch keine Hilfestellung bei der Evakuierung geben. Er selbst habe sich in die Evolutionsebenen zurückgezogen und dafür gesorgt, dass er und die Chimären die Vernichtung überstehen. Zu Beginn des 15. Dezember 1220 NGZ ist die Evakuierung abgeschlossen, und Tekener und Dao-Lin-H'ay verlassen die Level.

Tags zuvor kehrt Reginald Bull im Aachthom zu Perry Rhodans Gruppe zurück. Aachthor hat den Zellaktivatorchip wieder eingepflanzt und auch die inneren Verletzungen geheilt. Als sich die Örtlichkeiten aufgrund eines Schwerkraftwechsels um 90 Grad ändern, dringen die Galaktiker unter Führung Voltagos weiter in die Anlage vor. Nach eigener Auskunft habe Voltago in den Grabkammern der Kospien seine Augen auf eine spezielle Sichtweise umstellen können, die es ihm ermögliche, sich im Aachthom zurechtzufinden.

Als sie auf Aachthor treffen, lehnt dieser weitere Verlängerungen der Frist bis zur Vernichtung der Level ab. Kurze Zeit später, genau um 3:47 Uhr am 15. Dezember 1220 NGZ, initiiert Aachthor den Plan der Auferstehung, um das vor 200.000 Jahren begonnene Projekt zum Abschluss zu bringen. Während die vierzehn Level explodieren, trennt sich das Vario-Metall der Evolutionsebenen aus den Planetenkrusten, um sich anschließend zu einer Kugel mit einem Durchmesser von circa 1500 Kilometern zu verbinden. Gleichzeitig löst sich auch das Aachthom von Level 14 (Zeytter) und entpuppt sich als birnenförmiges Raumschiff, das etwa 1000 Meter lang ist.

Kurz darauf erkennen Rhodan und seine Begleiter, dass 300 Chimären mit dem Vario-Metall an Bord der Kugel aus Alenant gekommen sind. Aachthor schickt die Galaktiker in den Kampf gegen die Wesen. Dabei erweist sich, dass Voltago die Chimären töten kann, während die Galaktiker wenig ausrichten können. Belavere Siems kommt bei dem Gefecht ums Leben. Als Aachthor selbst in den Kampf eingreift, vernichtet er die Wesen reihenweise. Es scheint so, als würde er die Gegner mit einer Art Giftatem töten. Zuletzt erschafft er eine Öffnung in der Außenwand des Aachthoms, durch die Tréogen und die verbliebenen Chimären in den Weltraum gesogen werden. Anschließend verbindet sich das Aachthom mit der Kugel aus Vario-Metall.

Anmerkung

  • Das Titelbildmotiv basiert auf dem bereits 1987 erschienen Atlan-Titelbild von Heft A 845. Bedingt durch den schweren Unfall von Johnny Bruck wurde auf bereits veröffentlichte Motive zurückgegriffen.

Innenillustration