Die Brut

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1791)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1791)
PR1791.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Hamamesch
Titel: Die Brut
Untertitel: Auf der Ebene der Kelche – die Kreaturen des Schreckens schlüpfen aus
Autor: Peter Terrid
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Ralph Voltz (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 21. Dezember 1995
Hauptpersonen: Reginald Bull, Dino Gonkers, Tréogen, Atlan, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: Dezember 1220 NGZ
Handlungsort: Hirdobaan
Risszeichnung: - Terranischer Kreuzer der INVINCIBLE-Klasse: ORMIGO von Andreas Weiß
(Abbildung)
Computer: Tréogen-Kreaturen
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Als am 10. Dezember 1220 NGZ die Biomasse in den Kelchen auf Nundor (Level 13) die enthaltenen Embryonen ausstößt, werden auch Reginald Bull, Fink Petticul, Fherll Checkert, Dino Gonkers und Belavere Siems aus ihrer Gefangenschaft entlassen. Sie sehen sich einer Unzahl von Chimären gegenüber, die alle äußerlich Tréogen gleichen, allerdings noch nicht ganz ausgewachsen und recht unerfahren sind. Sie begeben sich auf die Suche nach dem Forschungsposten der Galaktiker, den sie während ihrer Zeit in der Biomasse am Rande der Kelchebene sehen konnten. Während dieser Suche müssen sie sich immer wieder gegen die angreifenden Chimären zur Wehr setzen. Dabei wird Petticul durch ein regelrechtes Ausweiden seines Brustkorbs getötet, während Bull schwere innere Verletzungen zugefügt werden.

Währenddessen werden Perry Rhodan und seine Begleiter bei dem Fernkarussell von Nundor ebenfalls von den Chimären angegriffen, wobei drei Galaktiker getötet werden. Mit einem Paratronschirm wird das Gebiet um das Fernkarussell anschließend geschützt. Auch wird die Order ausgegeben, dass Nundor über die Karussells nicht mehr betreten werden dürfe. Darüber hinaus besteht immer noch das Ultimatum von dem neuerwachten Gomasch Endredde, dass die Levels innerhalb von 28 Stunden zu räumen seien. Da eine Evakuierung aller Galaktiker in einer solchen Zeitspanne unmöglich ist, nimmt Rhodan Kontakt mit der mit Endredde verbundenen Hamiller-Tube über den Erzähler von NETWORK II auf. Gomasch Endredde berichtet allerdings, dass die Vernichtung der Level eine unausweichliche Folge des »Planes der Auferstehung« sei, auf den nur Aachthor selbst Einfluss habe. Außerdem werde Aachthor ihn (Endredde) für sein Versagen richten und strafen. Rhodan erkennt, dass die Biomasse zunehmend die Kontrolle über die Positronik übernimmt.

Als die Gruppe um Reginald Bull fast Rhodans Standort erreicht hat, erscheint Tréogen und reißt Bull in einer Demonstration seiner Überlegenheit mit einem Biss den Zellaktivatorchip aus der Schulter. Er spuckt ihn auf den Boden, bevor er wieder verschwindet. Rhodan evakuiert daraufhin fast den gesamten Stoßtrupp von Nundor nach Mollen (Level 12), während Bull, Checkert, Gonkers, Siems und der Zellaktivatorchip geborgen werden können. Eine letzte Mitteilung der Hamiller-Tube erreicht Rhodan, in der er ihn auffordert, Aachthor zu finden und zu warnen.

Kurz darauf scheint die Biomasse endgültig die Kontrolle über Gomasch Endredde erlangt zu haben. Eine Verbindung zum Fernkarussell innerhalb des Paratronschirms wird hergestellt, und die Chimären attackieren erneut die Galaktiker. Während die unheimlichen Wesen vier Korvetten zerstören, setzen sich Perry Rhodan, Atlan, Alaska Saedelaere, Icho Tolot, Voltago, Homer G. Adams, der mit Cyrn Dow auf Nundor erschienen ist, Fherll Checkert, Dino Gonkers, Belavere Siems sowie Powl Khattar und Glacea Haranger, zwei Besatzungsmitglieder der Korvetten, gemeinsam mit dem bewusstlosen Reginald Bull über die einzige funktionierende Verbindung des Karussells nach Zeytter (Level 14) ab.

Anmerkung

  • Das Titelbildmotiv basiert auf dem bereits 1984 erschienen Atlan-Titelbild von Heft A 679. Bedingt durch den schweren Unfall von Johnny Bruck wurde auf bereits veröffentlichte Motive zurückgegriffen.

Innenillustration