BIRASTAC-TAN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die BIRASTAC-TAN war ein Superschlachtschiff der Akonen mit 1500 Metern Durchmesser und 1400 Mann Besatzung.

Anmerkung: In Atlan 39 wird mehrmals von 4000 Besatzungsmitgliedern geschrieben. Diese Zahl scheint gegenüber terranischen Superschlachtschiffen der IMPERIUMS-Klasse, deren Besatzungsstärke bei 2000 Mann liegt, doch etwas hoch gegriffen.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Mit der BIRASTAC-TAN wurden Grek-2113 in der Maske des Grossarts Gerzschko-1 und Prof. Lorb Weytchen Ende August 2408 zu einer gelben Sonne geflogen, wo Grek-2113 an ein kleines Walzenschiff der Grossarts übergeben wurde. Weytchen blieb gefangen an Bord des Superschlachtschiffes zurück. Es gelang ihm mithilfe seiner Vollprothese, Kontakt mit Crina Honyko und Hall-Kat-To aufzunehmen. Er erfuhr, dass die BIRASTAC-TAN im Auftrag der CONDOS VASAC unterwegs war, um insgesamt 220 Gefangene aus allen Teilen der Milchstraße zu einem Stützpunkt zu bringen, um sie dort Experimenten und Verhören zu unterziehen.

Nach Auffinden eines Depots mit lebenden Häuten der Grossarts war offensichtlich, dass das Raumschiff unterwegs war, um einen Planeten anzufliegen und die dort lebenden primitiven Eingeborenen zu Trägern der lebenden Häute zu machen.

Sinclair M. Kennon zettelte eine Revolte der Gefangenen an, um das Schiff mit einem Beiboot verlassen zu können. Durch die Kämpfe wurde das Schiff schwer beschädigt. Der Tortmon versuchte, die Gefangenen aufzuhalten und leitete die Selbstzerstörung des Superschlachtschiffs ein. Trotzdem gelang den Gefangenen im letzten Augenblick die Flucht. Das Schiff verging in einer gigantischen Explosion.

Quellen

Atlan 37, Atlan 38