Denurion (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Der Xisrape Denurion war ein guter Vertrauter von Imperator Orcast XXII.

Neo058.jpg
PR Neo 58
© Pabel-Moewig Verlag KG

Geschichte

Zusammen mit seinem gesamten Khasurn und Denurion war Orcast XXII. auf Rat von Herak da Masgar auf die Suche nach der Welt des Ewigen Lebens geflogen. Denurion witterte Gefahr, da er da Masgar, der ebenfalls mitkam, nicht traute. Jedoch ließ der Imperator nicht von seinem Vorhaben ab. Als der Tross in einem Sonnensystem mit einer Halbwelt ankam, pries da Masgar den Planeten als besagte Welt des Ewigen Lebens. Die Fähre zum Planeten wurde dann aber von einem unbekannten Raumschiff angegriffen, der Tross mit der Familie des Imperators an Bord gar zerstört. Zwar kamen Orcast XXII., Denurion und Herak da Masgar auf dem Planeten an, doch letzterer offenbarte ihnen, dass dieser Planet nicht die wahre Welt des Ewigen Lebens sei und es kam zur gewaltsamen Konfrontation. Dabei wurde der Imperator am Bein getroffen und da Masgar entwendete ihm Imperators Gerechtigkeit. Mit dem Nadler flüchtete da Masgar, nachdem er noch angedeutet hatte, dass Orcasts Tod Bestandteil des Ringens sei. Denurion konnte von der Positronik in Erfahrung bringen, dass diese keine Befehle von Arkoniden entgegennehme, da Masgar aber legitimiert sei. Orcast wurde durch die örtliche Medostation betreut, die Bemühungen schienen aber vergebens zu sein. Da Denurion sich nach einer Welt sehnte, die von Leben erfüllt sei, ließ die Positronik ihn durch einen Transmitter gehen. (PR Neo 58)

Acht Jahre später nahm Charron da Gonozal auf Galios Kontakt mit Denurion auf. Denurion war aber zunächst nicht daran interessiert, sich mit ihm zu unterhalten. Als es Charron gelang, ihn zu überreden, mit auf die TAI'GONOZAL zu kommen, fiel er einem Giftanschlag der Celista Dezoa Farrinsal zum Opfer. (PR Neo 55)

Da auf da Gonozals Jacht die medizinische Ausrüstung nicht ausreichte, um ihn zu heilen, brachte dieser ihn auf den Naat-Mond Peshteer. Dort rang Denurion mit dem Tod, konnte aber da Gonozal und der Rudergängerin Ihin da Achran noch seine Geschichte erzählen, ehe er in eine wahrscheinlich lebensrettende Starre fiel. (PR Neo 58)

Quellen

PR Neo 55, PR Neo 58