Diskussion:Parafähigkeit

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ganz ohne?

Mithilfe von Psichogonen können auch Personen ohne Parafähigkeiten Psi-Kräfte einsetzen.
Das bezweifle ich. Meines Wissens nur Personen mit wenigstens latenten Parafähigkeiten. Nun ist hier aber eine ordentliche Quelle angegeben, hat vielleicht jemand PR1259 bei der Hand? --Klenzy (Diskussion) 13:20, 26. Mär 2019 (CET)

Distanzloser Schritt

Wieso ist der Distanzlose Schritt eine Paragabe? Meiner Meinung nach wird der nur durch Technik möglich, nämlich Laires Auge. --Pisanelli (Diskussion) 15:44, 29. Mai 2017 (CEST)

Der distanzlose Schritt mit Laires Auge ist Kosmokratentechnik. Dann gibt es da aber noch den Magier Glyndiszorn auf Pthor. Salopp gesagt ist Magie = Paragabe (solange es keine andere Aussage gibt). Der Artikel Distanzloser Schritt ist allerdings ungünstig strukturiert. --Klenzy (Diskussion) 16:57, 29. Mai 2017 (CEST)

Psi-Missing

»Psi-Missing« wurde mit folgendem Kommentar entfernt: »keine Gabe, sondern seelische Blockade (in der realen Parapsychologie bekannt«). Das mag sein, aber es wäre wichtig zu wissen, wie es in der Quelle (PR 1219) beschrieben ist. Handelt es sich, wie es ursprünglich hier im Artikel stand, um eine Paragabe, die alle anderen Paragaben ihres Besitzers blockiert? Wenn ja, dann müsste der Passus wieder eingefügt werden. Selbst wenn nicht, frage ich mich, ob der Begriff nicht wenigstens irgendwo erwähnt werden sollte, d.h. wenn es Personen gibt, die aufgrund einer seelischen Blockade keine Parafähigkeiten einsetzen können, dann wäre das doch der Erwähnung wert, oder nicht? Es gibt übrigens einen Redirect Psi-missing, der auf den Artikel zeigt. Man findet hier aber keine Infos mehr über den Begriff. --Johannes Kreis (Diskussion) 14:53, 7. Jun. 2016 (CEST)

Es geht um diese Änderung.
Ich bin auch sehr skeptisch, was die Entfernung betrifft. Den Ausführungen von Johannes will ich auch gar nicht viel hinzufügen, außer: Der Roman ist von 1985, wurde der Begriff »Psi-Missing« tatsächlich schon realweltlich in der von Heiko angemerkten Weise benutzt und – wichtiger – ist nicht eher davon auszugehen, dass der Romanautor eine Parafähigkeit beschrieb als dass er dezidiertes Wissen über »echte« Parapsychologie beim Leser voraussetzte? --JoKaene 15:14, 7. Jun. 2016 (CEST)
Ich finde, hier gilt, was auch sonst gilt: wenn es irgendwo in einem Heft als Parafähigkeit beschrieben wird, ist es eine und gehört hier auch rein. Was in der Realwelt passiert, ist fürs PR-Universum uninteressant. --Pisanelli (Diskussion) 16:26, 7. Jun. 2016 (CEST)
Habe leider nicht viel Zeit das nachzulesen, aber für andere, die die Zeit vielleicht haben zumindest mal Quellen, in denen der Begriff vorkommt:
PR 855, Kap. 9 "Psi-missing-Effekt", wenn ich das beim Überfliegen gerade richtig sehe, ein Effekt, der bewirkt, dass eine noch nicht ausgebildete Psi-Gabe nie zu stande kommt
PR 1219, Kap. 1, 3, 4 7 8, am interessantesten vielleicht gleich die erste Erwähnung, Zitat: [...] dass Bonsin in seinem Schock als Ausdruck seines Schuldgefühls ein Psi-missing entwickelt hatte, also eine selbstauferlegte Sperre, da mit Psi-missing nicht das Fehlen einer paranormalen Begabung beschrieben wurde, sondern eine Psi-Kraft, die vorhandene Parafähigkeiten unterdrückt. [...] (PR&nbsp,1219, Kap. 1)
Also hier tatsächlich eine Psi-Kraft und es wird sogar zum gleichlautenden Begriff abgegrenzt...
Der Vollständigkeithalber noch die letzte Erwähnung, die ich finden konnte: PR 1225, Kap. 2, hier wohl wieder der "reale" Begriff, vielleicht aber die Psi-Kraft. Wie gesagt, sorry, hab aktuell nur Zeit zum Überfliegen.
Persönlich würde ich die Daten in einen Artikel stecken und selbst falls das auch in der Realwelt ein Begriff ist, lediglich zusätzlich in einer Anmerkung drauf verweisen. Als PR-Leser würde ich mich jedenfalls wundern, wenn der Begriff nicht in unserem Wiki erwähnt würde. --NAN (Diskussion|Beiträge) 18:33, 7. Jun. 2016 (CEST)
»In der realen Parapsychologie bekannt«?
Dann würde ich erwarten, dass ich im Internet ohne großen Aufwand fündig werde. Treffer: jede Menge japanische Seiten; MP3s, Videos und Songtexte für Download; und dann tatsächlich eine (dürftige) Definition auf http://psychologydictionary.org/psi-missing/ :
Performance on parapsychology experiment testing that is far below chance expectations. PSI-MISSING: "Psi Missing is the opposite of Psi Missing."
Da steht nix von seelischer Blockade.
Also bitte die Definition laut Perryversum wieder aufnehmen, denn sooo bekannt ist der Begriff ja anscheinend nicht. --Klenzy (Diskussion) 22:25, 7. Jun. 2016 (CEST)
War ja wieder klar, dass bei einem Autorenfehler die Sau durchs PP-Dorf getrieben wird, gell, Pisanelli?  ;-). Witzig auch, dass Internet-Quellen als zuverlässiger angesehen werden denn Gelesenes aus analogen Quellen (in diesem Fall ein Artikel in einem uralten Terra-Astra-Heft (Mitte der Siebziger um Nr. 200), das ich nicht mehr besitze).
Der Ausdruck seelische Blockade ist zugegeben meine Interpretation und findet sich auch aus dem Zitat aus PR 855, S. 55 erklärt: "Der Parapsychologe hat mir gesagt, daß es besser ist Bran völlig im unklaren darüber zu lassen, was mit ihm passieren soll. Wenn Bran informiert ist, könnte er so aufgeregt sein, daß ein PSI-missing-Effekt auftritt, seine Gabe also nicht zum Tragen kommt." Gute Definition des erinnerten Begriffs.
Dann gibt es noch das hier: https://books.google.de/books?id=E3EzxyOufbgC&pg=PA67&lpg=PA67&dq#v=onepage&q&f=false
Und nun ist gut. Ich hab noch zu tun. Man liest sich. -- Heiko Langhans (Diskussion) 08:54, 8. Jun. 2016 (CEST)
Bitte Ruhe bewahren. Entscheidend ist die Quellenlage. Wenn in PR 1219 von einer Psi-Kraft die Rede ist, dann war es falsch, den Passus aus dem Artikel zu entfernen. Ich habe den Roman leider nicht greifbar, aber ich würde sagen, dass das von NAN gepostete Zitat eindeutig ist. Wenn der Begriff in verschiedenen Quellen nicht einheitlich verwendet wird, könnte man das als Anmerkung hinzuschreiben. --Johannes Kreis (Diskussion) 09:02, 8. Jun. 2016 (CEST)
Ich bin doch ruhig. Wenn ich unruhig bin, setze ich keine Smileys mehr. Alles bestens. Und ich halte den Begriff bei 1219 eben für einen Autorenfehler, bei 855 und 1225 nicht. ;-) B-) --Heiko Langhans (Diskussion) 12:57, 8. Jun. 2016 (CEST)

Astral-Projektion oder nicht?

Ich brauche leider Unterstützung, da ich in einem der letzten von mir gelesenen Romane auf eine Parafähigkeit gestoßen bin, für die ich keine einwandfreie Benennung habe. Was der Mutant kann, gleicht in vielen Dingen der Astral-Projektion - weist aber in anderen Details deutliche Unterschiede auf. Ich beschreibe mal kurz, was der Mutant kann:
Er erzeugt einen Astalkörper, der keinerlei Ähnlichkeit mit ihm haben muss. Nicht einmal die Masse stimmt überein, es ist also ein völlig unterschiedliches Lebewesen, das er projiziert. Dieses hat ein eigenes Bewusstsein und kann selbständig agieren. Es erhält lediglich eine Anweisung, was es tun soll; scheinbar kann es sich dem nicht widersetzen. Der Astralkörper weiß nichts vom »Originalkörper« bzw. -wesen. Es hat lediglich einen mentalen Auftrag bekommen. Das Originalwesen kann sich mit dem Astralkörper telepathisch in Verbindung setzen und ein telepathisches Gespräch führen.
Der Astralkörper ist völlig materiell, er erscheint wie ein ganz normales Lebewesen. Es wird müde und schläft, wird hungrig und isst, etc. Es kat keine Ahnung, nur eine Projektion zu sein, wirkt eher wie ein Lebewesen, das sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann. Wenn es getötet wird, hat das keine erkennbare Auswirkung auf den Originalkörper, und dieser kann umgehend eine weitere Projektion erzeugen.
Was meint ihr, ist das eine eigene Fähigkeit, die einen eigenen Namen (welchen?) verdient? Oder sollte der Artikel über Astral-Projektion entsprechend umgeschrieben werden (was IMO schwierig, aber machbar ist)? --Gesil 22:51, 18. Sep. 2009 (CEST)

Wenn der Autor es nicht für nötig befand, dem Kind einen Namen zu geben, ist es nicht unsere Aufgabe, einen zu kreieren. Eine Anmerkung, das die Fähigkeit von Karthau Ähnlichkeiten zur Astral-Projektion aufweist, sollte IMO reichen. --Xpomul 05:17, 19. Sep. 2009 (CEST)
Stimme Dir da zu, Xpomul, ist nicht unsere Aufgabe, einen Namen zu kreieren. Leider ist der Bereich Parafähigkeiten aber einer, bei dem es durchaus üblich ist, auch mal Bezeichnungen zu erfinden (siehe auch Diskussion unter Perrypedia:Diskussion/Archiv3#Paragaben und Para-Begabte).
@Gesil: Beim nochmaligen Überfliegen von Perrypedia:Diskussion/Archiv3#Paragaben und Para-Begabte habe ich übrigens zufällig entdeckt, was wohl in dem konkreten Fall das korrekte Vorgehen ist: DetlefK verweist in der Diskussion auf Unbenannte Paragaben. --NAN 08:06, 19. Sep. 2009 (CEST)
Ich kenne diese Diskussion, NAN. Für mich ist nur nicht klar, ob das, was im Artikel Astral-Projektion zu lesen ist, in dieser beschränkten Beschreibung Gültigkeit haben sollte. Es gibt ja auch mehrere Arten von Teleportation, z.B. Niveau-Teleportation. Mir wäre eigentlich lieber, den Artikel umzuschreiben, der ist ohnehin ziemlich dürftig (in den erwähnten Romanen muss das ja noch genauer beschrieben worden sein). Ich werde das noch dieses WE machen, und wenn es nicht gefällt, machen wir es halt wieder rückgängig. --Gesil 18:19, 19. Sep. 2009 (CEST)

Struktur

Anstatt viele Mini-Artikel für jede Fähigkeit zu machen, würde ich gerne die Fähigkeiten, über die nicht viel zu sagen ist, ausschließlich in dieser Tabelle eintragen und die entsprechenden Artikel löschen - OK? --Katya 10:00, 12. Jun 2006 (CEST)

unterstütz, hab ich ja schon vor einigen Tagen vorgeschlagen ;) --Jonas Hoffmann 10:02, 12. Jun 2006 (CEST)
Ja, aber nicht löschen! Sondern dann in Redirects auf die Tabelle umwandeln. --Wolfram 10:10, 12. Jun 2006 (CEST)
Auch OK. --Katya 10:17, 12. Jun 2006 (CEST)

Materieumwandler

Heisst es Materieumwandler oder Materienumwandler? (PR2088, S. 27) --Katya 21:27, 29. Mai 2006 (CEST)

Habs nachgesehen: Ersteres. --Enyavar 22:12, 29. Mai 2006 (CEST)
Merci :) --Katya 11:10, 30. Mai 2006 (CEST)