Dookies

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Dookies sind die umweltangepassten Bewohner des Planeten Doo XIII in der Milchstraße.

Erscheinungsbild

Sie sind humanoid und gleichen Terranern, haben aber einen klobigen Körperbau mit einem starken Knochengerüst. Sie werden durchschnittlich 2,10 Meter groß. Der Kopf ist im Vergleich zum Körper auffallend klein. Eine Nase ist praktisch nicht vorhanden. Dookies sind haarlos und haben eine lederartige, dunkelbraune Haut.

Charakterisierung

Auf Terraner wirken sie wegen ihrer rauen Umgangsformen und ihrer polternden Art ungehobelt, ungebildet und etwas zurückgeblieben, aber dieser Eindruck täuscht.

Bekannte Dookies

Geschichte

Die Besiedelung von Doo XIII erfolgte ab 135 NGZ. Die terranischen, umweltangepassten Siedler vermischten sich mit Rusufern, aus dieser Vermischung gingen die Dookies hervor.

Schatztaucher

1275 NGZ wurden zwölf Spitzen-Ingenieure der Dookies von Camelot angeworben. Unter der Führung von Marth Rhavved ging die Gruppe später geschlossen an Bord der SOL. Ab 1291 NGZ begannen diese Dookies mit der Durchsuchung des teilweise zerstörten und unzugänglichen SOL-Mittelteils, wo sie wagemutig nach Überbleibseln jener geheimnisvollen Aggregate suchten, die auf MATERIA in die SOL eingebaut worden waren. Wegen ihrer Tätigkeit wurden die zwölf Dookies als Schatztaucher bezeichnet. Wie alle Dookies wurden sie wegen ihrer ungehobelten Art von den anderen Besatzungsmitgliedern unterschätzt. (PR 2007)

Im SOL-Mittelteil wurden unter anderem ein Nekrophore-Behälter, der gläserne Sarg von Sershan Contagi Peiragon und der KÖCHER entdeckt.

Quellen

PR 2007, PR 2016, PR 2032, PR 2581, PR 2861