Gruppe Sorgfalt

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Gruppe Sorgfalt war eine terroristische Organisation.

Allgemein

Sie war eine innertefrodische Vereinigung von Terroristen. Den Mitgliedern war der politische Kurs des Maghan Vetris-Molaud zu sanft. Sie erwarteten ein radikaleres und härteres Vorgehen beim Ausbau der Machtposition des Neuen Tamaniums. (PR 2780, PR 2781, PR 2788)

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Anfang April 1517 NGZ plante die Organisation die Vernichtung des Planeten Halut mittels zweier SHIVA-Aufrissbomben. Es gelang den akonischen Transmitter-Ingenieur Watrim Zaphis auf Halut einzuschleusen. Angeblich sollte er einige Wissenschaftler mit seiner neuen Erfindung, dem Such-und-Ruf-Transmittersystem, dabei unterstützen, in die subplanetaren Kavernen des Planeten einzudringen und nach dem Verbleib der früher dort ansässigen Humidors zu suchen. (PR 2780)

In Wirklichkeit diente das Manöver dazu, eine der Bomben nach Halut zu schleusen und dort im Untergrund zu zünden. Dieses Vorhaben konnte durch die Neue USO und zwei Mitglieder des Tefrodischen Mutantenkorps verhindert werden. Inzwischen hatte auch Vetris-Molaud von der Aktion der Gruppe Sorgfalt erfahren, und traf mit einer Flotte über Halut ein. In einem kurzen Feuergefecht wurde die FALANER, ein Raumschiff der Terroristen, und die zweite SHIVA-Aufrissbombe vernichtet. (PR 2781)

Ende Juni unterstützte Amyon Kial, in ihrer Rolle als Schwarze Manta, vincranische Terroristen dabei, einen Anschlag auf einen Doppelgänger ihres Mannes Vetris-Molaud zu verüben. Sie war mit diesem in die Provcon-Faust gereist, um der Provconischen Triarchie ein Angebot zum Beitritt in das Neue Tamanium zu unterbreiten. Nach dem Anschlag kündigte Amyon Kial in einer Rede die Absetzung der regulären Regierung und die Machtübernahme durch sie selbst an. Diesen Anspruch untermauerte sie durch das Eintreffen einer tefrodischen Flotte aus Schiffen, deren Kommandanten Anhänger der Gruppe Sorgfalt waren. (PR 2788)

Die Neue USO war allerdings zur selben Zeit in der Provcon-Faust aktiv und hatte bei der Überwachung des Quartiers von Amyon Kial und des falschen Vetris-Molaud mit einem Mosaikvisier die Hintergründe über das Attentat herausgefunden. Lordadmiral Monkey ließ die Erkenntnisse über die Gruppe Sorgfalt und Amyon Kials Aktivitäten nach Tefor übermitteln. Sie wurde daraufhin von Oc Shozdor, dem Chef des tefrodischen Geheimdienstes, verhört und gab die Namen der weiteren Anführer der Gruppe preis. Oc Shozdor exekutierte diese persönlich und setzte Amyon Kial in ihrem Quartier fest. Als Vetris-Molaud von den Machenschaften seiner Frau erfuhr, ordnete er ohne zu Zögern deren Hinrichtung an, obwohl Amyon Kial beteuerte, alles nur getan zu haben, um ihn zu unterstützen und auf den richtigen Weg zu bringen. Damit hörte die Gruppe Sorgfalt auf zu existieren. (PR 2788)

Quellen

PR 2780, PR 2781, PR 2788