FAUNA (Raumschiff)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von K-262)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Liste der Fauna des Perryversums, siehe: Fauna.

Die FAUNA war ein 60 m durchmessender terranischer Kugelraumer vom Typ Kaulquappe. Der eigentliche Name des Beiboots lautete K-262.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Anmerkung: Der Funker Maria Landi heißt in PR 92 Antonio Landi.

Geschichte

Im Jahre 2042 oder 2043 landete die FAUNA auf Eppan. Dort wurden der Telepath Goldstein und der vermeintliche Eppaner Mataal an Bord genommen. Mataal war jedoch ein Molekularverformer und kontrollierte den terranischen Mutanten, der die Besatzungsmitglieder der FAUNA der Reihe nach mit den von Mataal erhaltenen Kräften in eine todesähnliche Starre versetzte, bis nur noch Marcus Everson bei Bewusstsein war. Sobald Goldstein die Männer geistig zermürbt hatte, gab er sich als Drahtzieher zu erkennen und verlangte das Kommando über die FAUNA. In Wirklichkeit wurde Goldstein nach wie vor von Mataal kontrolliert. Außerdem sabotierte er den Hyperfunk und zwei Triebwerke. Als sich Goldstein aus Mataals geistiger Kontrolle lösen konnte, beging der Molekularverformer mehrere für ihn tödlich verlaufende Fehler. Nach seinem Tod waren Goldstein sowie alle Besatzungsmitglieder wieder frei und wohlauf. (PR 74 E)

Die FAUNA kehrte mit dem toten Molekülverformer zur Erde zurück.

Die Crew der FAUNA wurde später als Führungspersonal auf der MEXICO eingesetzt.

Quelle

PR 74