Kristallrepublik

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Kristallrepublik ging aus den Vereinigten Sternenbaronien Thantur hervor.

Übersicht

Die Regierung der Kristallrepublik bestand aus zwei Häusern. Im Kristallhort oder Gos'Eyr waren die Adelsfamilien vertreten. Sie hatten eine beratende Funktion. Die Gesetze wurden im Kristallrat oder Gos'Than gemacht. Ihm stand der Kristallkanzler, der Gos'adari vor. Regierungssitz war Arkon I, die Kristallwelt. Der Kristallrat sowie der Kristallkanzler waren für eine Legislaturperiode von zehn Jahren gewählt. (Redaktionelle Beilage zu PR 3100)

Die Republik umfasste etwa 50.000 Welten. Es existierte ein schwer zu durchschauendes Wirrwarr aus unterschiedlichen Fraktionen, Parteien, Ideologien und Bestrebungen. (Redaktionelle Beilage zu PR 3100)

Die Flotte der Kristallrepublik bestand aus 500.000 einsatzbereiten schlagkräftigen Raumschiffen und einer doppelt so großen Handelsflotte. Aufgrund dieser Flotte war die Kristallrepublik ein ernstzunehmender Machtfaktor. (Redaktionelle Beilage zu PR 3100)

Bekannte Regierungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 2061 NGZ wurde die Kristallrepublik ausgerufen, sie ging aus den Sternenbaronien von Thantur hervor und bildete eine galaktische Supermacht. 2069 NGZ wurde die Kristallrepublik assoziiertes Mitglied der Lemurischen Allianz. (Redaktionelle Beilage zu PR 3100, PR 3100)

Im Jahre 2071 NGZ war Markul agh Fermi Kristallkanzler und bei der Ernennung von Perry Rhodan zum ersten Allianz-Kommissar der Lemurischen Allianz anwesend. (PR 3100)

Quellen