Myreilune

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Myreilune war eine Ganjasin. Sie fungierte im Jahre 1225 NGZ als Pilotin der AVACYN. (Flammenstaub 3) Zu dieser Zeit war die Cappin etwa 100 Jahre alt.

Erscheinungsbild

Für eine Ganjasin hatte sie ungewöhnlich hell gefärbtes Haar und war immer stark geschminkt. (Flammenstaub 3) Sie war kleinwüchsig, korpulent (Flammenstaub 4) und trug hellblaue Kontaktlinsen. (Flammenstaub 8)

Charakterisierung

Die Pilotin war in ihrem Beruf erfahren und abgeklärt, schien aber etwas zu schwatzhaft zu sein. Als sie Atlan – den sie mehr als nur bewunderte – zum ersten Mal sah, überschüttete sie ihn mit einem derartigen Redeschwall, dass der Arkonide geistig quasi »abschaltete«. (Flammenstaub 3) Myreilune war lesbisch. (Flammenstaub 11)

Geschichte

Myreilune wurde in einer der Raumakademien auf BOYSCH ausgebildet. (Flammenstaub 8)

Ab September 1225 NGZ war Myreilune mit Atlan mit der AVACYN in Gruelfin unterwegs. Im weiteren Verlauf zeigte sie sich immer wieder in Opposition mit ihrer Kommandantin Carmyn Oshmosh. (Flammenstaub 3)

Als Oshmosh auf BOYSCH zurückblieb, wurde Myreilune zur Kommandantin der AVACYN ernannt. Bei einem Einsatz auf Eschens Welt wurde Atlan klar, dass Myreilune in Carmyn Oshmosh verliebt und deswegen eifersüchtig auf diese und den Arkoniden war. Daher resultierten auch ihre spitzen Bemerkungen, die sie bei jeder Gelegenheit von sich gab. Atlan stellte klar, dass er immer fair zu Myreilune war und sich Oshmosh in keiner Weise aufgedrängt hatte. (Flammenstaub 11)

Die Pilotin der AVACYN führte den Arkoniden daraufhin zu der »Händlerin« Atamina Mawysch, die in Brysch über sehr großen Einfluss verfügte. Gemeinsam mit der Unterweltsdame trafen Atlan und Myreilune bei einer Ausgrabungsstätte auf der Ovolay ein, wo sich bereits der Wissenschaftler Canosch Leyne und Dranta aufhielten. Plötzlich erschienen zwei Eishaarfelder. Der Flammenstaub reagierte von alleine auf die Felder, ohne dass Atlan etwas dagegen machen konnte. Zunächst löste sich das Feld des Obersten Lordrichters auf – es war der Rhoarxi Choch. Sofort wurde dieser von einem riesigen Schwarm Zusthoas umflattert. Es wurde klar, dass dies die degenerierten Nachfahren des vierten Rhoarxistammes sein mussten, der Anarii. Doch der Showdown ging weiter. Auch das noch mächtigere zweite Eishaarfeld löste sich auf, und es erschien das Saqsurmaa Emion  – das Schwert der Ordnung. (Flammenstaub 11)

Quellen

Flammenstaub 3, Flammenstaub 4, Flammenstaub 8, Flammenstaub 11