Outside

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Outside war ein roter Stern, der im Leerraum außerhalb der Milchstraße stand.

Ihren Namen erhielt die Sonne von Professor Teitsch. (PR 120 E)

Astrophysikalische Daten: Outside
Galaxie: Leerraum beziehungsweise Milchstraßenhalo
Entfernung zur Milchstraße: 85.000 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Roter Stern
Anzahl der Planeten: 0 (früher 3)
Bekannte Planeten: Surprise, Mechanica
Bekannte Völker
Mechanica-Echsen

Übersicht

Outside war bei ihrer Entdeckung 2104 schon eine sterbende Sonne.

Die Entfernung nach M 13 und Arkon betrug rund 51.000 Lichtjahre. (PR 120 E)

Zu dem Sonnensystem gehörten ursprünglich drei Planeten. Von Bedeutung war nur Mechanica, der zweite Planet. Der äußere Planet war ein Gasriese, der innere hatte eine gluflüssige Oberfläche und trug kein Leben. (PR 120 E) Er wurde Surprise genannt.

Anmerkung: In PR 130 wird der innere Planet als luftleerer Wüstenplanet bezeichnet.

Geschichte

Das System gehörte ursprünglich zur Milchstraße. Aus unbekannten Gründen bewegte sich Outside irgendwann mitsamt den drei Planeten in den Leerraum hinaus. (PR 120 E)

Aus dem Bereich von Outside orteten die Terraner im Jahre 2104 mit dem Hyperkomradioteleskop Funkimpulse, die auf die Notrufe des manövrierunfähigen Saatschiffes antworteten. Die IRONDUKE flog zwei Einsätze. Beim ersten fand man auf Mechanica die Überreste eines ausgestorbenen Intelligenzvolkes, das für die Aussaat und Ernte des Speckmooses durch das Saat- und das Ernteschiff verantwortlich war, und konnte die Funkimpulse zur Steuerung des Ernteschiffs enträtseln. (PR 120 E) Nach der erfolgreichen Anwendung der Impulse kehrte die IRONDUKE zurück und vernichtete die Großsendestation des Planeten. (PR 121)

2112 stellte sich heraus, dass die Echsen unter dem Zwang der Laurins auch die Erbauer der Posbis waren.

Im Juli 2112 wurde der Planet durch einen von den Laurins gelegten Atombrand vernichtet. (PR 129 E)

Auf dem inneren Planeten Surprise hatten die Mechanica-Echsen eine Station errichtet, die noch von den Laurins besetzt war. Gegen Ende des Jahres 2113 stellte sich Surprise als eine geheime Industrieanlage der Echsen heraus. Der unterirdische Komplex wurde von den Laurins okkupiert und später durch die Terraner befreit.

Mitte März 2114 zerstörte eine Flotte von Fragmentraumern Surprise. Damit schrumpfte das System auf einen Stern mit einem einzelnen Planeten.

Im Jahre 428 NGZ gewann das Outsidesystem zum letzten Mal an Bedeutung. LAGER, nach der Zerstörung von BRÜTER und VERSTÄRKER die letzte Station des Herrn der Elemente, wurde nach der Lösung der Station vom Raumriesen in einen Wikipedia-logo.pngOrbit um Outside gebracht.

Stalker verriet 429 NGZ die Position der Station an die Galaktiker. Nach heftigen Kämpfen zerstörte die eintreffende Flotte LAGER im August dieses Jahres. Im Verlauf der Kämpfe wurde Outside zur Supernova.

Quellen

PR 120, PR 121, PR 139, PR 143