Pecheles

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Pecheles sind die ursprünglichen Bewohner des Planeten Pechel in der Galaxie Manam-Turu.

Erscheinungsbild

Ein Pechel gleicht einer etwa 150 Zentimeter langen und 25 Zentimeter durchmessenden Raupe mit hellblauer Körperbehaarung. Vier Paar Stummelfüße dienen der Fortbewegung. Der runde Kopf ist etwa doppelt faustgroß. Die beiden Augen sind groß, oval und gelblich. Das dichte schwarze Fell, das das Gesicht bedeckt, hängt an beiden Seiten, dort wo bei Humanoiden die Ohren sitzen, als unterarmlange Strähnenbündel herab. Der Vorderkörper kann aufgerichtet werden und verfügt über drei kurze Armpaare, die in Händen mit vier stummelartigen Fingern enden. (Atlan 734)

Die männlichen Pecheles sind etwa doppelt so groß wie die weiblichen und besitzen weit längeres und dichteres schwarzes Haar. (Atlan 735)

Charakterisierung

Die Pecheles besitzen ein überaus stark ausgeprägtes Ehrgefühl. Für dieses Volk ist es undenkbar, geduzt zu werden. (Atlan 734)

Für diese Wesen ist der Krieg der Vater aller Dinge. Ohne Krieg fürchten sie in die Primitivität zurückzufallen. Daher gibt es ständig Krieg zwischen den Städten, der allerdings nach strengen Regeln abläuft. (Atlan 734) So darf ein Stadtgebiet nicht angegriffen werden. (Atlan 735) Städte, die von Raumfahrern Besuch erhalten, gelten als freie Stadt. Vertreter aller anderen Städte haben gleichberechtigt Zutritt zu dieser Stadt. Durch diese Regel sind alle Städte am Handel mit den Raumfahrern beteiligt. Die kriegerischen Auseinandersetzungen ruhen für diese Zeit. (Atlan 734)

Die Pecheles glauben, dass ihre Städte nur durch den Krieg zu Reichtum kommen können. Doranit-Vorräte werden einander abgejagt und gegen Raub geschützt. Ein gerechter Anteil an den Vorkommen reicht nicht aus, um die Bedürfnisse der Städte zu decken. Darum wird gewaltsam eine ungerechte Verteilung durchgesetzt. Die Sieger gelangen zu einem gewissen Wohlstand, der mit der Niederlage im nächsten Krieg vertan ist. Die Verlierer verarmen und werden dadurch in den nächsten Krieg getrieben. (Atlan 735)

Bekannte Pecheles

Gesellschaft

Die Kultur dieses Volkes befindet sich auf dem Niveau der ausgehenden Eiszeit. Die Pecheles leben in Siedlungen auf schwimmenden Plattformen. Als Hauptverkehrsmittel benutzen sie Luftkissengleiter. Ihre Haupteinnahmequelle ist das Doranit, das sie auf den Raumhäfen gegen Dinge des täglichen Bedarfs eintauschen. (Atlan 734)

Nur die Frauen dieses Volkes stellen die Soldaten. Die Männer sind unfrei und werden in Käfigen gehalten. (Atlan 734) Sie sind mit ihrer Rolle in den Käfigen eigentlich ganz zufrieden. Sie bekommen zu essen und zu trinken, werden gebadet und frisiert und müssen keinerlei Verantwortung tragen. Vor allem aber müssen sie keinen Dienst in der Truppe leisten. (Atlan 735)

Den Pecheles wird nachgesagt, dass sie auch fremde Raumfahrer in die Sümpfe von Pechel gelockt haben, die dort spurlos verschwunden und nie wieder aufgetaucht sind. Es hat sich ausschließlich um Männer gehandelt. Sie sollen auch vor dem Verzehr der Fremden nicht zurückgeschreckt sein. (Atlan 734)

Bei den Raupenwesen ist es Tradition, dass sich hochdekorierte und trächtige Damen Offiziere als blinde Passagiere mit fremden Raumschiffen zu fremden Welten fliegen, um dort Abenteuer zu bestehen und ihre Art zu verbreiten. Die Pecheles sind so genannte »Eintakt-Anpasser«. Schon nach einer Generation auf einem fremden Planeten mit exotischen Umweltbedingungen schlüpfen umweltangepasste Nachkommen, die kaum noch Ähnlichkeit mit ihren Vorfahren haben. (Atlan 735)

Als Währungseinheit dient der Krunkle. Ein Krunkle entspricht dem Wert von zehn Gramm Schießpulver oder fünf Zentimetern Sprengschnur. (Atlan 735)

Geschichte

Als ihre Welt von Piraten zur Stützpunktwelt gewählt wurde, profitierten die Pecheles von den fremden Besuchern. Sie lernten schnell und fleißig. (Atlan 734)

Im Jahre 3819 besuchten die Barquass-Piraten mit der KOKAHU den Planeten. Die Laderäume des Schiffes waren mit einfachen Waren gefüllt. (Atlan 734)

Quellen

Atlan 734, Atlan 735