Procliff

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Procliff war ein Bote der Schwarzen Sternenbrüder.

Erscheinungsbild

Er hatte eine annähernd hominide Körperform. An ihm war aber nichts deutlich zu erkennen. In seinem mächtigen Schädel saßen zwei glühende Augen. (Atlan 830)

Geschichte

Im Januar 3821 griff Procliff das DOMIUM an und tötete Cen. Der Bote zerquetschte dessen Körper zwischen seinen Fingern. (Atlan 830)

Geselle, Hage Nockemann und Arien Richardson versuchten eine Attacke auf die beiden Alkorder Jododoom und Jodokat vereiteln. Doch erst das Eingreifen Breckcrowns brachte den gewünschten Erfolg. (Atlan 830)

Plötzlich erscheinende silbergraue, trotzdem durchsichtige, sechseckige Platten von etwa 50 Zentimetern Durchmesser trennten Procliff von Geselle, Colemayn, Arien, Hage und den beiden Alkordern. Mit seiner riesigen Faust konnte Procliff einige der Platten zertrümmern, die aber stets unverzüglich wieder ersetzt wurden. Die riesige, schemenhafte Gestalt des von Zorn erfüllten Procliff verschwand und tauchte zwischen den Gefährten wieder auf. Mit einem Hieb der Faust fegte Procliff die wie wild feuernden Gefährten zur Seite und wendete sich den beiden Alkordern zu, um sie zu erschlagen. Doch plötzlich hatte er keine Hand mehr, nur einen Armstumpf. Rasch ließ der Bote die fehlende Hand wieder nachwachsen. Die Mauer aus sechseckigen Platten hüllte Procliff schlagartig ein. Das tobende Wesen konnte die Mauer zerreißen und stürzte sich sofort wieder auf die Alkorder. Die Platten hüllten aber nun Jododoom und Jodokat ein, waren auch nicht mehr durchsichtig und leuchteten in einem Wechselspiel von hellem Rot und bleichem Grün. Der Kontakt mit den Platten verursachte bei Procliff große Schmerzen. (Atlan 830)

Zwischen den Pranken des Riesen bildete sich ein schimmerndes, silbergraues Gebilde, das in den Farben des Regenbogens blinkte und sich den hinter dem Schutzschild verborgenen Alkordern nährte. Das Etwas entfernte den Schirm. Procliff nutzte die Gelegenheit und feuerte aus seinen Händen einen doppelten, grünen Energiestrahl ab. Die Schutzschirme der Alkorder brachen zusammen. Die nächsten Schüsse hinterließen nur mehr Qualmwolken von ihnen. (Atlan 830)

Breckcrown teilte Procliff nun mit, dass er diesen Mord bestrafen würde. Der Tod des Boten war keine Option, wohl aber Schmerzen und Demütigung. Er wollte Procliff zu den Schwarzen Sternenbrüdern ziehen lassen, um ihnen von der schmachvollen Niederlage berichten zu können. Breckcrown nahm die Form eines Eies an, das aus kleinen Sechsecken in Hellrot und Fahlgrün bestand. Das Ei glich einem rot und grün funkelnden Kristall von etwa 36 Zentimetern Höhe und 22 Zentimetern Dicke – Chybrain. Das Ei drang ohne sichtliche Mühen in den Körper Procliffs ein. Eine energetische Aura in den Farben des Eies dehnte sich kugelförmig im Innern Procliffs aus. Unter schrecklichen Qualen und in Todesangst versuchte der Bote Breckcrown zu greifen, was ihm aber nicht gelang. Procliff begann zu schrumpfen und verschwand durch eines der Löcher in der Wandung des DOMIUMS. Er entfernte sich zum Zentrum des Nukleus. (Atlan 830)

Quelle

Atlan 830