Die Atlantreuen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A593)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 593)
A593 1.JPG
© Pabel-Moewig Verlag KG

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 44/50)
Titel: Die Atlantreuen
Untertitel: Der Sturz in die Zukunft
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Atlan, Hage Nockemann, Blödel, Sanny, Federspiel, Breckcrown Hayes, Trunk B. Deuergal, Jylene Tapsin
Handlungszeitraum: 20. Dezember 3804 - 1. September 3807
Handlungsort: VIVARIUM, Zeittal
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Auf VIVARIUM werden Atlan, Hage Nockemann, Blödel, Sanny und Federspiel einige Tage in die Vergangenheit versetzt, als Blödel mit Anlagen auf dem Planeten experimentiert. Sie durchschauen Versuche der Zeithüter, sie gegeneinander aufzuhetzen, und entdecken die Bewohner VIVARIUMS, die Tyler. Nach einigen Tagen beobachten sie ihre eigene Landung und melden sich bei der HORNISSE, nachdem sie ihr eigenes Verschwinden beobachtet haben.

Das Festsitzen der SOL sorgt für allmählich zunehmende Unruhen an Bord. Auf der CHART DECCON kommt es durch menschliches Versagen zu Explosionen. Von den beiden eingesetzten Space-Jets attackiert eine die eigenen Einheiten, als die Pilotin Merca Ribbs durchdreht und mit Hilfe von Kampfrobotern überwältigt werden muss.

An Heiligabend 3804 macht ein Wirrkopf namens Jonathan Swift erstmals von sich reden, der bald einige Anhänger um sich schart.

Am 2. Januar 3805 wird aus einem Lagerraum Gift gestohlen, mit dem die Schiffsführung erpresst werden soll. Am 20. Januar wird der Hypervakuum-Verzerrer durch einen Anschlag einer »Opposition gegen den Hypervakuum-Verzerrer« beschädigt. Am 25. Januar werden Waffen aus einem Lager gestohlen. Die jungen Solaner Jylene Tapsin und Trunk B. Deuergal, die treu zu Atlans Idealen stehen, verdächtigen zu Recht Melbar Wedenscoe und helfen, ihn zu überwältigen. Nach dem Vorfall gründen die beiden die Gruppe der Atlantreuen, um den umstürzlerischen Tendenzen an Bord entgegenzuwirken.

Am 2. Februar wird zum ersten Mal Trinkwasser vergiftet. Ab dem 20. Februar kommt es zu Fällen von Desorientierung, die dem Zeittal zugeschrieben werden. Am 1. März sind die Atlantreuen bereits in offene Auseinandersetzungen verwickelt worden.

Am 3. März 3805 erhält Deuergal bei einem Weltraumspaziergang Kontakt mit Oggar, der ihm Informationen über das Zeittal übermittelt, und wie es zu zerstören ist. Die Stabsspezialisten an Bord der SOL lassen ihn jedoch nicht zu Breckcrown Hayes durch. Tapsin hilft Deuergal, an eine Schwebeplattform zu kommen, mit der er zur CHART DECCON übersetzt. Ursula Grown zeigt sich seinen Eingebungen gegenüber aufgeschlossen und informiert Hayes.

Am 10. März attackiert die CHART DECCON die Grenzschicht. Die SCHNECKE wird geopfert, um das Energiegebilde in der Trennschicht zu vernichten. SOL und CHART DECCON greifen Technokrat an. Bei dem Kampf muss die CHART DECCON aufgegeben werden, sie wird vollständig zerstört. Jedoch kann die SOL Technokrat vernichten. Das Zeittal bricht zusammen, was die SOL und die HORNISSE zum 1. September 3807 schleudert. Die SOL nimmt die HORNISSE an Bord und nimmt Kurs auf Pers-Mohandot.