Dorgon 26 - Im dorgonischen Imperium

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon26)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

M 100-Zyklus
Hefte 25 – 32

22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 26)
026-180.jpg
© PROC
Zyklus: M 100-Zyklus
Hefte 25 – 32
Titel: Im dorgonischen Imperium
Untertitel: Nachforschungen im Protektorat Harrisch
Autoren:

Ralf König und Ricky Blankenaufulland

Titelbildzeichner: John Buurman
Erstmals erschienen: 1. Auflage: 28. Juni 2015
2. überarbeitete Auflage: 27. September 2020
Hauptpersonen: Aurec, Julian Tifflor, Trabon Saranos, Ojemus, Carcus, Joak Cascal, Nadine Schneider, Xavier Jeamour, James Fraces, Lorif, Mathew Wallace, Irwan Dove, Jennifer Taylor, Jak-Jik
Handlungszeitraum: Juli 1292 NGZ
Handlungsort: M 100 Dorgon
Kommentar: Nils Hirseland über das dorgonische Imperium
Glossar: Protektorat Harrisch / Cermium / Carcus / Ojemus
Besonderes:

Band 26 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Zusätzliche Formate: Hardcover Expedition nach M100
(Dorgon-Romane 25 – 28)

Handlung

Juli 1292 NGZ

Julin Tifflor grübelt auf der GOLDSTAR über die ersten Erkenntnisse aus Dorgon nach. Der Stoßtrupp der IVANHOE lernte das Volk der Harriden auf der Welt Jungle kennen und erlebte die Brutalität der dorgonischen Ordnungsmacht mit. Als Harriden werden die Bewohner eines ganzen Sektors mit einem Radius von rund 1300 Lichtjahren in M 100 Dorgon bezeichnet. Bei ihren Erforschungen entdeckten die Galaktiker die Welt Herrish VII, die ein Sklavenmarkt ist. Dort lernten sie auch das Volk der walrossähnlichen Ponas, der elefantenähnlichen Elevus und der Kugelwesen Bulabas kennen.

Derweil beschäftigt sich Joak Cascal mit der Abgesandten DORGONS, Nadine Schneider. Es fällt jedoch schwer, zu ihr durchzudringen.

Auf der NELES verbringen Cauthon Despair und die TLD-Profilerin Sanna Breen weiterhin viel Zeit miteinander. Der Silberne Ritter ist hin- und her gerissen, da er starke Gefühle für Sanna Breen hegt.

Auf einer Besprechung werden weitere neue Erkentnisse vorgestellt. Der Sektor, in dem sich das Sternenportal befindet, nennt sich Provinz Harridon und gehört zum Protektorat Harrisch. Die Harriden und andere Völker des Protektorates sind gegenüber den Dorgonen tributpflichtig.

Der Planet Cermium ist die Hauptwelt der Provinz Harridon. Das ist das nächste Etappenziel der Expeditionsflotte.

Die GOLDSTAR, AKRAN, SAGRITON und DRUSILLA fliegen zur Welt Cermium. Tifflor und Aurec geben sich als intergalaktische Händler aus, die mit Dorgon Handelsbeziehungen eröffnen wollen. Die GOLDSTAR, DRUSILLA und AKRAN landen auf dem Raumhafen der Hauptstadt Ceriusanon, die auf einem PLateau eines massiven Gebirges liegt und von weißen Mauern umgeben ist.

Die Dorgonen sind misstrauisch, doch der Consus Ojemus, ein ständig betrunkener Lebemann, findet Gefallen an den Fremden. Den Besuchern fällt die Sauberkeit der Stadt auf. Die Dorgonen legen großen Wert auf Zivilisation, Glanz und Glorie. Der Consus Ojemus ist jedoch wenig zivilisiert, er lässt sogar eine Tänzerin auspeitschen, die er als Bürgerin Dritter Klasse bezeichnet. Schnell wird klar, dass die Annehmlichkeiten und Rechte der Zivilisation nur für Dorgonen gelten.

Währenddessen versuchen die Sicherheitsexperten der GOLDSTAR, über Hacking-Angriffe an mehr Informationen zu gelangen. Der Dekurio Carcus wird misstrauisch und überzeugt Ojemus, dass die Händler in Wirklichkeit Spione sind. Durch die Hacker-Aktion säen die Galaktiker und Saggittonen jedoch Zwietracht unter den Dorgonen und liefern Beweise dafür, dass Ojemus Gelder veruntreut hat. Ojemus versucht, Carcus zu bestechen, doch dieser ist ein loyaler Anhänger des Kaisers. Er trägt den Fall seinem Vorgesetzten vor, dem Praefektus Fabrum Carilla. Carilla ordnet an, dass die Galaktiker binnen weniger Tage die Galaxie verlassen müssen und verurteilt Ojemus zu 250 Elektrostockhieben auf höchster Stufe. Carilla erwartet, dass Ojemus diese Strafe nicht überlebt. Ojemus versucht zu fliehen und wird dabei von Carcus getötet. Die Galaktiker werden fortgeschickt. Ihnen wird die eindringliche Warnung gegeben, die Galaxie zu verlassen.

Drei Tage später

Die Raumschiffflotte der M 100-Expedition ist wieder vereint. Jedem ist klar, dass die Dorgonen militärisch stark sind. Der Somer Sruel Allok Mok und der TLD-Agent Will Dean brechen mit der SIOM SOM über das Sternenportal nach M 64 Saggittor auf. Von dort soll die Reise nach Siom Som gehen. Sam sucht Verbündete im eigenen Volk.

Dank der Informationen von Cermium haben die Navigatoren die Möglichkeit, erste Karten der Galaxie zu erstellen, die jedoch noch lückenhaft sind.

Demnach ist Dorgon in vier Protektorate unterteilt. Sie selbst befinden sich im Protektorat Harrisch, welches 14.588 bewohnte Welten umfasst. Dessen Zentrum ist der Planet Mesoph.

Die IVANHOE fliegt in die Nähe des Planeten Mesoph. Dort regiert der Princips Protector Priamus, ein alter Freund des Kaisers. Er ist der mächtigste Dorgone im Protektorat Harrisch und einflussreicher Preconsus im Senat. Ihm dient eine junge Jerrer, eine Kolonistin der Dorgonen, namens Saraah als Sklavin. Die IVANHOE schickt eine Space-Jet unter dem Kommando des Terraners Mathew Wallace zusammen mit dem Oxtorner Irwan Dove, dem Posbi Lorif sowie drei weiteren Besatzungsmitgliedern auf Erkundungsmission nach Mesoph.

Die NELES untersucht derweil eine Dschungelwelt. Dort werden die Expeditionsteilnehmer von spinnenartigen Wesen angegriffen. Für Cauthon Despair und Joak Cascal eher eine angenehme Abwechslung, um etwas Action zu erleben.

Mathew Wallace und sein Team versuchen, die Hauptstadt Hesuk auf Mesoph zu erkunden. Ihr Ziel ist der Palast des Priamus. Dort trifft Wallace zufällig auf die Sklavin Saraah und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Er versucht, sie zu befreien, doch die Aktion schlägt fehl. Die Dorgonen werden auf die Galaktiker aufmerksam und entdecken die Space-Jet. Die Crewmitglieder werden gefangen genommen.

Anmerkung

Der Heftroman wurde für die Buchfassung von Alexandra Trinley neu lektoriert. Diese Textfassung bildet die Grundlage für die 2. Auflage.

Links