Duell der Zwerge

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1896)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Perry Rhodan-Heftroman. Für den Atlan-Heftroman, siehe: Duell der Zwerge (Atlan-Roman).
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1896)
PR1896.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Die Heliotischen Bollwerke
Titel: Duell der Zwerge
Untertitel: Footen gegen Siganesen – sie kämpfen in der Unterwelt
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 23. Dezember 1997
Hauptpersonen: Cistolo Khan, Taka Fellokk, Domino Ross, Seassor, Vorussea
Handlungszeitraum: 30. November bis 7. Dezember 1289 NGZ
Handlungsort: Siga
Report:

Ausgabe 286: Ein Titelbild entsteht

Computer: Siga
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Atlan und Bré Tsinga sind davon überzeugt, dass die Dscherro als nächstes Ziel Siga anfliegen werden, da die Footen ein außerordentliches Interesse an der siganesischen Mikrotechnologie gezeigt haben. Obwohl diese Vermutung auch von dem Kontra-Computer der GILGAMESCH bestätigt wird, kann der Arkonide den LFT-Kommissar Cistolo Khan in einem Gespräch am 30. November 1289 NGZ nicht davon überzeugen, Einheiten der LFT in das System von Gladors Stern zu schicken, ohne dass es konkrete Hinweise auf eine entsprechende Absicht der Dscherro gibt.

Der Zellaktivatorträger lässt daraufhin drei Space-Jets vom Typ GLADOR mit insgesamt 275 Siganesen, angeführt von Domino Ross, Rosa Borghan und Arno Wosken, von Camelot nach Siga fliegen. Dort begeben sie sich in die Multifunktions-Automatik-Fabrik CADO, dem nach dem Exodus der Siganesen auffälligsten der verbliebenen Gebäude des Planeten, und bauen diese in eine Falle für die Footen um.

Unterdessen befindet sich die GOUSHARAN in der galaktischen Westside. Die Dscherro haben unter dem Druck des bevorstehenden Daschka zu leiden. Insbesondere Taka Fellokk wird dadurch sehr beeinträchtigt, trotzdem kommt er dem Verlangen der Footen, die für das Daschka notwendig sind, nach und lässt Siga anfliegen. Als sie das System erreichen, zerstören sie das terranische Wachfort im  Wikipedia-logo.pngOrbit mit den 58 Kugelraumern der NOVA-Klasse, die mittlerweile wieder mit Waffen bestückt worden sind. Anschließend verlassen alle Footen die GOUSHARAN und betreten erwartungsgemäß die Fabrik CADO, während der Sprecher der Footen Seassor als Einziger seines Volkes auf der Dscherro-Burg zurückbleibt.

Als Vorussea, der die Erkundung der Footen leitet, die Hauptenergieversorgung der Fabrik einschalten will, schlägt die Falle der Siganesen zu. Durch Projektionen, Roboter, Überschlagblitze und Laserstrahlen werden die Eindringlinge verwirrt und die Defensivsysteme ihrer Schutzanzüge zerstört. Anschließend aktiviert sich ein Paratronschirm und sperrt die Footen ein. Insgesamt kommen vier der wurmartigen Wesen ums Leben, bevor sie ihren Widerstand aufgeben.

Domino Ross nimmt am 7. Dezember 1289 NGZ Kontakt mit der GOUSHARAN auf. Taka Fellokk, der deutlich von seinem Drang zum Daschka gequält wird, muss erkennen, dass die Siganesen die Footen als Geiseln genommen haben, und willigt deshalb in Verhandlungen ein.

Innenillustration