Eiswind der Zeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR862)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 862)
PR0862.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Bardioc
Titel: Eiswind der Zeit
Untertitel: Harno in Aktion – eine seltsame Zeitreise beginnt
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1978
Hauptpersonen: Julian Tifflor, Homer G. Adams, Betty Toufry, Harno, Hotrenor-Taak, Benjam
Handlungszeitraum: Februar 3586
Handlungsort: Mugnammor
Computer: Der Eiswind der Zeit
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 101

Handlung

Julian Tifflor erhält eine Botschaft von Gäa: Harno möchte abgeholt werden. Homer G. Adams, mit dem zusätzlichen Bewusstsein der Altmutantin und Telepathin Betty Toufry, bricht mit dem Raumschiff HANZARO nach Gäa auf.

Gäa in der Provcon-Faust ist mittlerweile fast verlassen. Mehr und mehr hat sich die Bevölkerung in der Hauptstadt Sol-Town konzentriert. Harno ist in einem Landhaus des ehemaligen Rebellenführers, des Laren Roctin-Par untergebracht. Hier soll er sich unter der Strahlung einer Kunstsonne erholen. Als Roctin-Par sein Landhaus besucht, kommt es zu seltsamen und gefährlichen Effekten: Teile des Hauses werden transparent und verschwinden beinahe; das Haus stürzt fast ein.

Am nächsten Tag kehrt Roctin-Par zusammen mit Hotrenor-Taak zu dem Landhaus zurück. Hotrenor-Taak erkennt, was hier vorgeht: Um Harno herum ist eine Zeitblase oder sogar ein Zeitvakuum entstanden; ähnliches hat Hotrenor-Taak bei Zeitexperimenten der Laren beobachtet. Die Sache ist äußerst gefährlich. Harno muss von Gäa verschwinden, sonst könnte der ganze Planet gefährdet sein. Also bricht Hotrenor-Taak mit der GORSELL und Harno an Bord auf.

Ziel ist das System der grünen Sonne Mugnam mit ihren drei Planeten, 2318 Lichtjahre von Gäa entfernt. Hotrenor-Taak landet auf dem zweiten Planeten Mugnammor, der einigermaßen lebensfreundlich ist. Dann sieht er auf der Oberfläche von Harno Bilder: Sie zeigen Terra in ferner Vergangenheit. Dann geschieht es: Eine Zeitblase entsteht um Harno, erfasst Hotrenor-Taak, und versetzt ihn in die Vergangenheit der Erde.

Hotrenor-Taak kommt auf Kreta, etwa 8000 v. Chr, in der Nähe eines Palastes an. Die anwesenden Männer und Frauen bemerken ihn nicht, er kann durch sie hindurchgehen. Es scheint, als wären sie nicht real, aber in Wirklichkeit ist es Hotrenor-Taak, der ein Gespenst ist. Besonders auffällig ist eine wunderschöne weibliche Gestalt, die einen Kopf größer als alle anderen anwesenden Menschen ist. Sie wird Demeter genannt und als Göttin verehrt. Die ihr angebotenen Opfergaben lässt sie durch einen Kleintransmitter verschwinden, was für die primitiven Menschen wie ein Wunder aussieht.

Als die HANZARO nach kurzem Aufenthalt auf Gäa auf Mugnammor ankommt, findet die Besatzung einen Krater anstelle des Raumschiffes GORSELL vor. Adams und Betty Toufry erkunden den Krater, der eine seltsame Ausstrahlung hat, und fallen ebenfalls in die Vergangenheit. Sie können noch einmal entkommen, gehen jedoch erneut in die Vergangenheit und retten schließlich Harno und Hotrenor-Taak.

Auf der Erde erhält Julian Tifflor Nachricht von Ausgrabungen auf Kreta: Eine Wikipedia-logo.pngprä-mionische Kultur wird gefunden, von der bisher nichts bekannt war. Payne Hamiller, ständig unter dem Einfluss von Boyt Margor, fliegt nach Kreta um genaues von den Ausgrabungen zu erfahren.